Hubert Brachtl übernimmt Leitung

Amtswechsel bei derPolizeistation Reit im Winkl

+
Das Bild zeigt (von links nach rechts): Polizeihauptkommissar a. D. Karl-Heinz Vogel mit seiner Frau Maximiliane Vogel, Leitender Kriminaldirektor Harald Pickert sowie Renate Brachtl und Polizeihauptkommissar Hubert Brachtl

Reit im Winkl/ Landkreis Traunstein - Seit Mitte Januar leitet Polizeihauptkommissar Hubert Brachtl nun schon die Polizeistation in Reit im Winkl. Am 9. Februar folgte nun seine offizielle Amtseinführung sowie die Verabschiedung seines Vorgängers Polizeihauptkommissar Karl-Heinz Vogel in den wohlverdienten Ruhestand.

Der neue Leiter der Abteilung Einsatz und künftige Polizeivizepräsident Harald Pickert vollzog nach den Grußworten von 1. Bürgermeister Josef Heigenhauser, dem stellvertretenden Landrat Josef Konhäuser und dem Personalratsvorsitzenden Wolfgang Ligotzky im Sitzungssaal des Rathauses von Reit im Winkl den Amtswechsel. Er dankte Polizeihauptkommissar Karl-Heinz Vogel im Namen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd für seine langjährige Tätigkeit als Leiter der Reit im Winkler Dienststelle und wünschte ihm Glück und Gesundheit für den Ruhestand.

Nach über 40 Dienstjahren Karl-Heinz Vogel zieht Bilanz

Der 60-Jährige zog vor Weggefährten und Familie nach mehr als 40 Dienstjahren Bilanz. Der Sohn einer Polizistenfamilie kann auf ein erfolgreiches Berufsleben zurückblicken.Dies ermöglichte ihm auch die Unterstützung seiner Frau, bei der er sich bei dieser Gelegenheit bedankte. Der Chefposten in seinem Heimatort war für ihn die Krönung seines dienstlichen Werdegangs. Der tief im öffentlichen Leben der Gemeinde verwurzelte Neupensionistwird sich auch künftig für die Belange von Reit im Winkl einsetzen

Hubert Brachtl tritt die Nachfolge an

Er weiß die Polizeistation bei seinem Nachfolger Polizeihauptkommissar Hubert Brachtl in guten Händen.Der 51-jährige Vater dreier Töchter stammt aus dem Landkreis Rosenheim und ist durch Erfahrungen in verschiedenen Führungspositionen bestens auf seine neue Aufgabe vorbereitet. Der ehemalige Grenzpolizist und passionierte Bergsportler sei die ideale Besetzung für diesen Posten, so Leitender Kriminaldirektor Harald Pickert. Er wünschte ihm, auch im Namen von Polizeipräsident Robert Kopp, alles Gute und viel Erfolg in seiner neuen Funktion.

Beim feierlichen Festakt waren neben den Familien und Weggefährten auch Vertreter der Justiz, sowie die Leiter der umliegenden bayerischen und österreichischen Dienststellen anwesend.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser