Mini-Tournee der Skispringer und Kombinierer

Nordischer Nachwuchs in Reit im Winkl

Reit im Winkl - Mit 48 Teilnehmern im Alter von sieben bis 14 Jahren war der zweite Wettbewerb der 50. Jubiläums-Mini-Tournee des Skiverbands Chiemgau im Skispringen und in der Nordischen Kombination ausgezeichnet besetzt.

Schon beim Skispringen auf den drei Steinbach-Schanzen sah man, dass hier wieder hoffnungsvolle Talente heranwachsen, die durchaus in die Fußstapfen etwa von Hermann Weinbuch oder Thomas Klauser treten können, die in jungen Jahren auch schon Gesamtsieger bei dieser Tournee waren.

Sehr spannend wurde es dann am Nachmittag im Langlaufstadion, als es beim Kombinationslanglauf nach der Gundersen-Methode um Sieg und Platzierungen in der Nordischen Kombination ging. Der Wettbewerb auf der 10-Meter-Schanze war der erste überhaupt auf dieser im Sommer letzten Jahres neu gebauten, bestens gelungenen Anlage. Und somit sind die 7,5 Meter, die Markus Aberger vom ausrichtenden Wintersportverein Reit im Winkl, der Sieger der Schnupperklasse, erzielte, zugleich der erste Schanzenrekord. Die Bestnote auf der 18-Meter-Schanze erzielte Jonathan Gräbert vom WSV Oberaudorf. Beim Kombinationslanglauf wurde er dann von Leon Michels vom WSV Kiefersfelden überholt und landete knapp geschlagen auf dem zweiten Platz in der Klasse Schüler 11.

Auf der 30-Meter-Schanze war Pirmin Kaiser vom WSV Oberaudorf der Beste, in der Nordischen Kombination wurde er dann in der Klasse Schüler 12-13 Zweiter hinter seinem Vereinskameraden Benedikt Gräbert.

In der Klasse Schüler 14-15 war Fabian Szesnat vom SC Hammer sowohl Erster auf der Schanze und auch Schnellster im Langlauf, was auch den Kombinationssieg bedeutete.

Das gleiche Kunststück gelang der frischgebackenen bayerischen Schülermeisterin Trine Göpfert vom WSV Reit im Winkl in der Klasse Mädchen 3.

Die Ergebnisse im Skispringen

10-Meter-Schanze: Schnupperklasse: 1. Markus Aberger, WSV Reit im Winkl, 7/7,5 - 126,0; 2. Elias Conze, WSV Reit im Winkl, 6/6,5 - 121,2; 2. Hannes Weigand, SC Ruhpolding, 6/6,5 - 121,2.

S 8: Nikolai Holzer, WSV Oberaudorf, 7/7 - 199,8; 2. Henry Mang, SC Auerbach, 6/6,5 - 195,7; 3. Ben Savage, WSV Reit im Winkl, 5,5/6 - 193,3.

Mädchen 1: 1. Lisa Feicht, WSV Kiefersfelden, 6/6,5 - 207,7; 2. Noemi Hermann, WSV Reit im Winkl, 5,5/6 - 193,8.

18-Meter-Schanze: Mädchen 2: 1. Caroline Jost, SK Berchtesgaden, 13/12,5 - 168,3.

Schnupperklasse: 1. Maxi Wassermann, SK Berchtesgaden, 13/12,5 - 167,3.

S 9: 1. Luis Malcher, SC Ruhpolding, 15,5/16 - 183,2; 2. Andreas Neudecker, SK Berchtesgaden, 14,5/10,5 - 162,6.

S 10: 1. Felix Brieden, WSV Oberaudorf; 17,5/17 - 196,9; 2. Elias Holzer, WSV Oberaudorf, 16,5/16,5 - 192,3; 3. Mario Linner, SC Ruhpolding, 16,5/15,5 - 191,9.

S 11: 1. Jonathan Gräbert, WSV Oberaudorf, 18,5/18 - 202,7; 2. Leon Michels, WSV Kiefersfelden, 17/17 - 198,7; 3. Stefan Kolb, WSV Reit im Winkl, 16,5/16,5 -193,3.

30-Meter-Schanze: Mädchen 3: 1. Trine Göpfert, WSV Reit im Winkl, 28/29,5 - 216,0; 2. Christian Feicht, WSV Kiefersfelden, 25,5/25,5 - 196,4; 3. Magda Höger, WSV Reit im Winkl, 22,5/25 - 182,0.

Mädchen 4: 1. Lisa Datzmann, SK Berchtesgaden, 26/26 - 195,8; 2. Amelie Szesnat, SC Hammer, 21/23 - 165,6.

S 12-13: 1. Pirmin Kaiser, WSV Oberaudorf, 30/31 - 227,4; 2. Benedikt Gräbert, WSV Oberaudorf, 30,5/29,5 - 227,0; 3. Elias Malcher, SC Ruhpolding, 28,5/29 - 218,0.

S 14-15: 1. Fabian Szesnat, SC Hammer, 27,5/28,5 - 207,4; 2. Korbinian Braun, SK Berchtesgaden, 27,5/25,5 - 199,2; 3. Elias Neu, SC Ruhpolding, 24/22,5 - 168,6.

Die Ergebnisse in der Nordischen Kombination

0,6 Kilometer-Strecke: Schnupperklasse K 10: 1. Markus Aberger, WSV Reit im Winkl, 126,0 Punkte Springen, Laufzeit 3:13,6; 2. Markus Ordner, SC Hammer, 118,8/3:42,1 - Rückstand 40,5 Sekunden; 3. Max Savage, WSV Reit im Winkl, 114,0/3:37,6 - 43,0.

Schnupperklasse K 18: 1. Maxi Wassermann, SK Berchtesgaden, 167,3/2:53,8.

S 8: 1. Nikolai Holzer, WSV Oberaudorf, 199,8/3:19,9; 2. Ben Savage, WSV Reit im Winkl, 193,3/4:01,9 - 53,0.

Mädchen 1: 1. Lisa Feicht, WSV Kiefersfelden, 207,7/3:13,6; 2. Noemi Hermann, WSV Reit im Winkl, 193,8/3:33,7 - 43,1.

1,5 Kilometer-Strecke: Mädchen 2: 1. Caroline Jost, SK Berchtesgaden, 168,3/6:26,2.

S 9: 1. Luis Malcher, SC Ruhpolding, 183,2/6:47,9; 2. Andreas Neudecker, SK Berchtesgaden, 162,6/7:34,4 - 1:07,5.

S 10: 1. Felix Brieden, WSV Oberaudorf, 196,9/4:34,3; 2. Mario Linner, SC Ruhpolding, 191,9/5:29,0 - 59,7; 3. Elias Holzer, WSV Oberaudorf, 192,3/5:57,1 - 1:27,8.

S 11: 1. Leon Michels, WSV Kiefersfelden, 198,7/4:16,3; 2. Jonathan Gräbert, WSV Oberaudorf, 202,7/4:23,5 - 3,2; 3. Maxi Thaumiller, SK Berchtesgaden, 179,4/4:52,6 - 55,3.

3 Kilometer-Strecke: Mädchen 3: 1. Trine Göpfert, WSV Reit im Winkl, 216,0/9:43,9; 2. Christina Feicht, WSV Kiefersfelden, 196,4/9:45,9 - 49,0; 3. Magda Höger, WSV Reit im Winkl, 182,0/11:44,1 - 3:22,2.

Mädchen 4: 1. Amelie Szesnat, SC Hammer, 165,6/9:22,9; 2. Lisa Datzmann, SK Berchtesgaden, 195,8/10:46,5 - 11,6.

S 12-13: 1. Benedikt Gräbert, WSV Oberaudorf, 227,0/8:07,5; 2. Pirmin Kaiser, WSV Oberaudorf, 227,4/9:06,1 - 57,6; 3. Elias Malcher, SC Ruhpolding, 218,0/9:59,5 - 2:14,0.

4,5 Kilometer-Strecke: S 14-15: 1. Fabian Szesnat, SC Hammer, 207,4/14:57,4; 2. Korbinian Braun, SK Berchtesgaden, 199,2/15:50,2 - 1:20,8; 3. Elias Neu, SC Ruhpolding, 168,6/15:58,0 - 3:11,6.

Sepp Hauser

Rubriklistenbild: © Hauser

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser