Preiserhöhung in Reit in Winkl geplant

Parkplatzgebühren sollen Kosten der Loipenpräparierung auffangen

Reit im Winkl - Die Stadt möchte die hohen Kosten für die Loipenpräparierung im Winter mit höheren Parkgebühren auffangen.

Der Gemeinderat hat beschlossen, die Parkgebühren ab dem Winter 2018 zu erhöhen, um die aufwendige Präparierung der Loipen zu finanzieren, wie suedost-news.de berichtet. 

Im Gespräch sind momentan Erhöhungen von einen Euro auf drei Euro für den Stundensatz und von fünf Euro auf acht Euro für das Tagesticket. Die genaue Festlegung der Gebühren erfolgt, wenn die zu erwartenden Kosten für die dafür notwendigen Parkautomaten bekannt sind. 

Andreas Mühlberger, Loipenbeauftragter der Gemeinde, gab zu bedenken, dass durch die Erhöhung der Parkgebühren wohlmöglich weniger Langläufer nach Reit im Winkel kommen. Allerdings hält auch Mühlberger die Preiserhöhung für gerechtfertigt.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser