Extraführungen an den Freitagen

Reit im Winkler Sakralmuseum ist wieder geöffnet

+
Auch die von Georg Beilhack angefertigte Heimatkrippe kann im Sakralmuseum bewundert werden.

Reit im Winkl - Auch in dieser Wintersaison gibt es wieder Führungen durch das Sakralmuseum in der Pfarrkirche. Sie finden jeden Mittwoch vom 2. Januar bis 24. April statt.

Extraführungen gibt es an den beiden kommenden Freitagen, 21. und 28. Dezember. Treffpunkt ist jeweils um 10 Uhr an der Krippe. Schwerpunkt der winterlichen Ausstellung sind die verschiedenen Krippen in alpenländischer oder orientalischer Ausführung. Darunter ist auch die von Georg Beilhack, dem Gründer und Leiter des Sakralmuseums, geschaffene Heimatkrippe mit Schindeldach, Figuren in einheimischer Tracht und als Hintergrund die Reit im Winkler Kulisse mit Unterberg und Kaisergebirge. Sehenswert ist auch der neu gestaltete, zwei Meter lange Dreikönigszug, angeführt von einem Pferd, einem Kamel und einem etwa 25 Zentimeter großen Elefanten.

Sepp Hauser

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT