Ankündigung für Samstag

130 Aktive üben den Ernstfall in Reit im Winkl

Reit im Winkl - Die Feuerwehren aus dem Achental veranstalten am Samstag einen gemeinsamen Übungstag. Im Gemeindegebiet werden dazu verschiedene Unfallsituationen realitätsnah nachgestellt.

Die Pressemitteilung in Wortlaut: Die Aufgabe der rund 130 Aktiven der elf teilnehmenden Feuerwehren aus dem Achental und aus Tirol sowie des Roten Kreuzes, der Bergwacht, des Technischen Hilfswerks und der Polizei ist es, die simulierten Notfallsituationen zu meistern und abzuarbeiten. 

Ziel des Übungstages ist die Weiterbildung der Führungskräfte in Bezug auf die Ersterkundung und Lagebeurteilung, ebenso die Zusammenarbeit der aktiven Mannschaften mehrerer Feuerwehren bei Einsätzen der technischen Hilfeleistung und im Löscheinsatz. 

Ausrichter ist die Feuerwehr Reit im Winkl, gemeinsam mit Kreisbrandinspektor Georg König und Kreisbrandmeister Thomas Mayr. Während der Übungen kann es zu Behinderungen kommen und unter Umständen werden Straßen kurzzeitig gesperrt. Die Bevölkerung wird um Verständnis gebeten. Zum Übungstag sind interessierte Zuschauer herzlich willkommen. 

Wer sich über die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren und der weiteren Hilfs- und Rettungsdienste informieren möchte, soll um 12.45 Uhr zum Parkplatz am Hallenbad, Am Hauchen 1, kommen.

Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Traunstein

Rubriklistenbild: © FDL/ Lamminger

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT