Fast 10.000 Tiere

Reit im Winkl will XXL-Hühnerstall an Grenze verhindern

  • schließen

Reit im Winkl/Kössen - Direkt an der Grenze plant die Tiroler Nachbargemeinde einen Groß-Hühnerstall - doch in Reit im Winkl hat man allerlei bedenken gegen diese "Intensivtierhaltung"

Es geht um einen Hühnerstall im XXL-Format: 9600 Junghühner sollen Platz haben, auf einer Größe von 42 mal 20 Metern. Damit die Nachbargemeinde Kössen die Pläne auf ihrem Grund absegnen kann, braucht man aber auch die Zustimmung aus Reit im Winkl - doch die wurde im Gemeinderat am Dienstag verwehrt, wie das Traunsteiner Tagblatt berichtet. 

Das rote X markiert den ungefähren Standort des geplanten Hühnerstalls.

Der Stall wäre im Kössener Ortsteil Fritzing, in direkter Nähe zur Grenze und zum Golfplatz, entstanden. Wie die Zeitung weiter berichtet, haben die direkt angrenzenden Nachbarn auf bayerischer Seite Bedenken wegen Geruchs- und Lärmbelästigung, Feinstaub, Belastung des Grenzbachs Altenhauser Graben und nicht zuletzt fürchtet man Einbußen bei der Vermietung der Gästezimmer

Falls Kössen weiter an den Plänen festhalten sollte, will man in Reit im Winkl zumindest auf ein Immissionsschutzgutachten bestehen.

xe

Rubriklistenbild: © picture alliance / Julian Strate

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser