Heftiger Unfall auf B305 bei Reit im Winkl

Auto überschlägt sich - Busfahrer und Fahrgäste helfen sofort

  • schließen

Reit im Winkl - Am späten Vormittag hat es auf der Bundesstraße 305 zwischen Reit im Winkl und Ruhpolding gekracht. Ein Auto soll sich sogar überschlagen haben.

Laut Verkehrsmeldungen passierte der Unfall auf der B305 zwischen Laubau und Lieberting, die auch gegen 14 Uhr noch laut Verkehrsmeldungen wegen Bergungsarbeiten gesperrt war. Eine Sprecherin der Polizeiinspektion Grassau bestätigte auf Anfrage von chiemgau24.de, dass sich dort ein Unfall unter Alleinbeteiligung ereignet habe.

Parallel dazu meldete sich auch ein Leser von chiemgau24.de in der Redaktion. Demnach soll sich der Unfall gegen 11.40 Uhr ereignet haben. Kurz nach dem Unfall sei ein Linienbus an die Unfallstelle gekommen, dessen Fahrer anschließend sofort die Rettung alarmierte und Erste Hilfe leistete. Zudem sollen Fahrgäste des Busses auch beim Absichern der Unfallstelle geholfen haben. 

Weitere Infos zum Unfallhergang liegen derzeit nicht vor. Unklar ist ebenfalls, ob und gegebenenfalls wie schwer der oder die Insasse(n) des Unfallwagens verletzt wurden.

Erst Ende Mai hatte sich auf der Bundesstraße bei Seegatterl ein schrecklicher Unfall zugetragen. Damals starb ein Lastwagen-Fahrer, als er mit seinem Gefährt mit einer Baumgruppe kollidiert war. Vermutlich erlitt er zuvor einen Herzinfarkt.

Rubriklistenbild: © re (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Reit im Winkl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser