Innerorts überholt: Fußgänger schwer verletzt!

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rottau - Ein junger Mann aus dem Landkreis Rosenheim hat am Mittwochmorgen mit seinem Kleintransporter innerorts überholt und dabei einen Fußgänger (27) übersehen.

Am Mittwoch, 4. Dezember, ereignete sich gegen 6.45 Uhr auf der Bundesstraße 305 im Ortsgebiet von Rottau ein Verkehrsunfall, bei dem ein 27-jähriger Fußgänger schwer verletzt wurde:

Der Mann aus dem Raum Freiburg wollte auf Höhe der ortsmittigen Verkehrsinsel die Fahrbahn überqueren. Nach bisherigen Ermittlungen überholte ein Richtung Bernau fahrender Kleintransporter kurz vor der Verkehrsinsel einen Pkw, fuhr dann auf der Gegenfahrbahn an der Verkehrsinsel vorbei und erfasste dabei den Fußgänger frontal.

Der 27-jährige Mann wurde dabei schwer verletzt und musste umgehend ins Krankenhaus Traunstein gebracht werden. Nach ersten Erkenntnissen besteht zum Glück keine Lebensgefahr für den 27-Jährigen.

Der Fahrer des Kleintransporters, ein 19-jähriger Rumäne aus dem Landkreis Rosenheim, blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Gegen den Unfallverursacher wurde ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet, die Staatsanwaltschaft ordnete ferner die Sicherstellung des Führerscheins an.

Die B305 war während der Unfallaufnahme einseitig gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Grassau

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser