Routineübung in luftiger Höhe

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bergeübung auf engsten Raum für Retter und Geretteten.

Reit im Winkl - Eine Bergeübung in luftiger Höhe trainierte die Bergwacht Reit im Winkl an der Dürnbachhornsesselbahn. Der Umgang mit dem richtigen Rettungsgerät wurde dabei geübt.

Die Bergwacht Reit im Winkl hat eine Bergeübung an der Dürrnbachhornsesselbahn in Winklmoos durchgeführt. An sich eine Routineübung in luftiger Höhe - aber immer wieder nötig um für den Ernstfall vorbereitet zu sein.

Alleine schon die Handhabung des speziellen Bergungsgerätes, welche das Seilbahnunternehmen zur Verfügung stellen muss, verlangt eine Praxisübung. Leider sind diese Gerätschaften nicht bei allen Seilbahnen die gleichen und so muss sich die Bergwacht jeweils auf das System einstellen können und damit auch üben.

Das Bild vermittelt einen Eindruck wie hier auf kleinstem Raum ein Fahrgast aus dem Sessel gehoben und dann abgelassen wird. Unten stehen natürlich weitere "Retter" bereit.
Vor Ort war der stellvertretende Bereitschaftsleiter von Reit im Winkl, Andreas Helminger, sowie Einsatzleiter Stefan Klauser und Toni Auer.

Pressemitteilung Bergwacht Reit im Winkl

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser