High-Tech bei den Schlechinger Floriansjüngern

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Blick hinter die Kulissen der Übung am Demonstrationsmodell zur Türöffnung.

Schleching – Sehr innovativ begegnet die Schlechinger Feuerwehr dem Problem von geschlossenen Türen am Einsatzort. Muss es schnell gehen, ist dem ab sofort Abhilfe geschaffen.

Immer wieder müsse sich die Schlechinger Feuerwehr neuen Herausforderungen stellen, so 1. der Kommandant der Schlechinger Feuerwehr, Timo Kleinschroth. Durch die Spende der Schlechinger Almbauern konnte ein Türöffnungssatz beschafft werden. Dieser ist dringend notwendig geworden, um den neuen Herausforderungen gewachsen zu sein. Immer wieder laufen Einsätze mit der Alarmierung zur Türöffnung auf. Zu meist werden Wohnungen angefahren, deren Besitzer seit Tagen nicht erreichbar sind, so der 2. Kommandant, Georg Hacher.

Blick hinter die Kulissen der Übung am Demonstrationsmodell zur Türöffnung.

Die örtliche Feuerwehr wird zur Unterstützung der Polizei und des Rettungsdienstes zum Einsatzort gerufen. Mit dem neuen Türöffnungs-Kit können meist jegliche Schlösser ohne Zerstörung des Schlosses und der Türe geöffnet werden. Dies ist nicht nur notwendig, um schnellstmöglich Zutritt zur Wohnung zu erhalten, sondern auch, um nach dem Einsatz die Türe wieder sicher verriegeln zu können. Michael Eisenberger, selbst aktives Mitglied bei der Schlechinger Wehr, baute in Eigenleistung ein Demonstrationsmodell zum Öffnen des Türschlosses, welches bei der letzten Übung der FFW-Schleching zum Einsatz kam. Georg Hacher wies die aktiven Mitglieder in die Vorgehensweise der Handhabung des neuen Werkzeuges genau ein (unser Bild).

Pressemitteilung FFW Schleching

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser