Schwerer Unfall auf der B305

Grassau - Auf Höhe Grießenbach ist ein Auto frontal mit einem Lkw kollidiert. Eine 48-jährige Frau wurde bei dem Unfall verletzt und mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

Ein 65-jähriger LKW-Fahrer aus dem Achental fuhr mit seinem Sattelzug Richtung Grassau. Nach bisherigen Ermittlungen geriet der 65-jährige LKW-Fahrer in einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts auf das Bankett. Beim Versuch, Gegenzulenken, geriet das LKW-Gespann über die durchgezogene Mittellinie auf die andere Fahrbahnseite und erfasste dadurch einen entgegenkommenden PKW, der von einer 48-jährigen Frau aus Marquartstein gelenkt wurde.

Der Pkw wurde durch den heftigen, seitlichen Aufprall gegen die Leitplanke gedrückt und kam dann auf der Fahrbahnmitte zum Stehen. Bislang ist noch nicht sicher geklärt, ob ein weiterer, entgegenkommender Sattelzug, der von einem 37-jährigen Traunsteiner gelenkt wurde und unmittelbar vor dem Pkw fuhr, eine Mitschuld an dem Unfall hat.

B305: Schwerer Unfall bei Grassau

Die 48-jährige Pkw-Fahrerin erlitt bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen und wurde per Rettungshubschrauber ins Klinikum Traunstein verbracht. Weitere Personen wurden nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Die B 305 musste für ca. 2 Stunden total gesperrt werden, vor allem wegen einer erheblichen Verschmutzung der Fahrbahn. Diese wurde durch die Straßenmeisterei beseitigt. Zur Verkehrsregelung und Umleitung waren auch die Feuerwehren Rottau und Grassau eingesetzt.

Pressebericht PI Grassau

Rubriklistenbild: © Reisner

Zurück zur Übersicht: Achental

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser