Steinschlaggefahr: Die B305 bekommt ein Netz

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Unterwössen - Immer wieder lösen sich Steine aus der Felswand und knallen auf die B305. Dem muss nun dringend Einhalt geboten werden - mit einem Netz:

Wegen Bauarbeiten ist in den nächsten Tagen mit Behinderungen, auch mit vorübergehenden Sperrungen, auf der Bundesstraße 305 zu rechnen.

Immer wieder brechen Steine aus der Felswand vor Unterwössen und stürzen auf die B305 und den straßenbegleitenden Geh- und Radweg. Das Staatliche Bauamt Unterwössen sieht, wie die Behörde mitteilte, Autofahrer, Fußgänger und Radfahrer gefährdet. Im Zuge der jährlichen Felsputzarbeiten ließ das Staatliche Bauamt in Traunstein diesen Bereich in den letzten Jahren immer wieder intensiv "beräumen". Hierbei hat sich aber gezeigt, dass allein durch diese Maßnahme keine ausreichende Sicherheit für die Verkehrsteilnehmer mehr zu erreichen ist. Aus diesem Grund wird in den nächsten fünf Wochen eine großflächige Felsvernetzung erstellt. Die Kosten der Maßnahme betragen zirka 120.000 Euro, an denen sich auch die Gemeinde Unterwössen als Baulastträger für den Geh- und Radweg beteiligt.

Die Arbeiten zur Erstellung des Schutzzaunes erfolgen unter Vollsperrung des straßenbegleitenden Geh- und Radwegs und einer halbseitigen Sperrung der B305 im Baustellenbereich. Die anstehenden geologischen und topographischen Verhältnisse, der sehr beengte Arbeitsraum und das Verkehrsaufkommen lassen nur einen beschränkten Baubetrieb zu.

Die Arbeiten beginnen am morgigen Mittwoch. Bie einschließlich Donnerstag, 29. November, ist immer wieder mit kurzen Vollsperrungten der Bundesstraße zu rechnen. Ortskundigen Pkw-Fahrern wird empfohlen, in diesem Zeitraum die Baustelle über Raiten zu umfahren. Für den Geh- und Radweg ist ein Ersatzweg ausgeschildert. Die Verkehrsteilnehmer werden um eine angepasste Fahrweise gebeten.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser