Medieninformation CSU Wössen

Die Ortsentwicklung fest im Blick

Katharina Wagner, Andrea Größ, Ludwig Entfellner sowie Matthias Schweigl von der CSU Wössen
+
von links: Katharina Wagner (Stellvertretende Fraktionsvorsitzende), Andrea Größ, Ludwig Entfellner (Erster Bürgermeister und Stellvertretender Ortsvorsitzender) sowie Matthias Schweigl (Fraktionsvorsitzender). Mit dabei waren außerdem Johannes Weber (Zweiter Bürgermeister und Ortsvorsitzender) sowie Philip Spanier.

Unterwössen - Die Ortsentwicklung fest im Blick. Das haben die Mitglieder der Gemeinderatsfraktion des CSU-Ortsverbandes Wössen.

Und so trafen sie sich zu ihrer vierten Sitzung in dieser Wahlperiode, um sich zunächst vor Ort über das aktuelle bauliche Geschehen in Unterwössen zu informieren sowie im Zuge dessen und im Anschluss daran über aktuelle und zukünftige Herausforderungen und Entwicklungen zu diskutieren. Im Diskurs eingegangen wurde unter anderem auf das Thema der Wohnungsmöglichkeiten für junge Familien, Alleinerziehende und Singles. In der Diskussion breiten Platz fanden auch das Thema Leerstand im Ort und das - nur scheinbar bzw. in Teilen konträre - Thema der baulichen Entwicklungsmöglichkeiten im Ort für Gewerbetreibende, ebenso das Thema der städtebaulichen uns sonstigen Maßnahmen zur Verkehrsberuhigung und zur Erhöhung der Verkehrssicherheit.


Besichtigt wurden auf der abendlichen Tour durch den Ort das Wohnprojekt der MARO Genossenschaft für selbstbestimmtes und nachbarschaftliches Wohnen hinter dem Rathaus sowie das Inklusionsprojekt zum Wohnen und Arbeiten der Lebenshilfe Traunstein gGmbH, welches ebenfalls derzeit hinter dem Rathaus realisiert wird. Auch der Rathausumbau wurde in Augenschein genommen. Besichtigt wurden ferner der kürzlich grundlegend sanierte Brechstubenweg und die jüngst umfassend befestigte Webergasse. Erneut konnten wichtige Impulse für die Arbeit im Gemeinderat gewonnen werden! Engagiert und gemeinsam für Wössen!

Medieninformation CSU Wössen

Kommentare