Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

70. Geburtstag von Georg Haslberger

Gratulation an den ehemaligen Zweiten Bürgermeister von Unterwössen

Der Zweite Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen Johannes Weber (rechts im Bild) gratulierte persönlich sowie namens des Ersten Bürgermeisters Ludwig Entfellner, namens der Gemeinde Unterwössen und namens des Ortsverbandes Wössen der Christlich-Sozialen Union in Bayern e.V. dem ehemaligen Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen Georg Haslberger zu dessen rundem Geburtstag.
+
Der Zweite Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen Johannes Weber (rechts im Bild) gratulierte persönlich sowie namens des Ersten Bürgermeisters Ludwig Entfellner, namens der Gemeinde Unterwössen und namens des Ortsverbandes Wössen der Christlich-Sozialen Union in Bayern e.V. dem ehemaligen Zweiten Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen Georg Haslberger zu dessen rundem Geburtstag.

Im Juni konnte Georg Haslberger seinen 70. Geburtstag feiern. 

Die Mitteilung im Wortlaut:

Unterwössen - Haslberger engagierte sich kommunalpolitisch zwei Wahlperioden als gewähltes Mitglied des Gemeinderats der Gemeinde Unterwössen und zudem eine Wahlperiode als gewähltes Mitglied des Kreistags des Landkreises Traunstein (Kreisrat). Auch war er eine Wahlperiode Zweiter Bürgermeister der Gemeinde Unterwössen. Ein kommunalpolitisch interessierter und aktiver Bürger ist er bis heute geblieben. So engagiert sich Schorsch seit nunmehr zehn Jahren als Mitglied beim Ortsverband Wössen der Christlich-Sozialen Union in Bayern e.V. .

Seit vielen Jahren ist er gewählter/wiedergewählter Hauptmann und damit Vereinsvorsitzender der Gebirgsschützenkompanie Wössen/Achental e.V. . Ferner ist er seit vielen Jahren Vorsitzender des Vorstands der Elektrizitätswerk Oberwössen eG. Im vergangenen Jahr wurde ihm die Bezirksmedaille in Bronze des Bezirks Oberbayern verliehen.

Pressemitteilung CSU Wössen, Klaus Hellmich

Kommentare