Pläne für Hallenbad-Sanierung vorgestellt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Skizzierter Zwischenstand: Eine Variante des Raumprogramms

Unterwössen - Bereits seit 2012 ist das Hallenbad geschlossen. Jetzt nehmen die ersten Planungen für die Sanierung Formen an. Der Gemeinderat diskutierte darüber:

Am 23. März fand die Gemeinderatssitzung im Rathaus Unterwössen statt, bei der unter anderem auch die Zukunft des alten Hallenbades besprochen wurde. Nachdem der zuständige Architekt Toni Entfellner (Intec Architektur GmbH) bereits letztes Jahr eher zu einer Sanierung als zu einem Neubau geraten hat, präsentierte er nun bei der Sitzung ein aktuelles Zwischenergebnis.

Der Gemeinderat berichtet, dass die Präsentation sehr positiv angekommen sei. Vorgestellt wurden verschiedene Varianten und Raumprogramme. Es wurden erste Ergebnisse zusammengefasst, aber konkrete Pläne, Ansichten oder Schnitte gebe es noch nicht. Laut Entfellner zeigt die Präsentation des aktuellen Arbeitsstandes einen grob skizzierten Zwischenstand der Planung in unterschiedlichen Ausführungen. Berücksichtigung fanden bei dieser Planung die Arbeitstreffen mit den Nutzern und dem Gemeinderat sowie die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung im Herbst letzten Jahres.

In den kommenden Wochen sollen Einzelheiten noch weiter diskutiert werden und die Bürger in Form einer Bürgerbefragung auch weiterhin mit einbezogen werden. Im Anschluss daran soll ein konkretes, belastbares Planungskonzept ausgearbeitet werden, so Entfellner.

rg

Zurück zur Übersicht: Unterwössen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser