Wössner Erntedank 2011

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Inntaler Sänger zu gast beim Erntedankfest.

Unterwössen - Am Sonntag findet wieder das traditionelle Erntedankfest in der Gemeinde statt. Viele musikalische Gäste werden erwartet:

„Lasst uns mit Dank und Fröhlichkeit den Festtag heut begehn …“ So beginnt der Text des Wössner Erntedankliedes von Kathi Greinsberger, welches als Leitgedanke über dem Erntedank-Fest in Unterwössen steht, das auf einer langen Tradition gründet. Initiator Monsignore Niegel und seine Wegbegleiter Annette Thoma und Tobias Reiserer, der Ältere und Jüngere, schufen das Vorbild für den Wössner Erntedank in seiner heutigen Form.

In Unterwössen wird am Sonntag, dem 25. September um 9.00 Uhr der Erntedank-Festgottesdienst mit Pfarrer Wernberger und anschließender Alpenländischer Matinée um 10.00 Uhr gefeiert.

Die „Kleine Messe“ von Annette Thoma aus dem Jahr 1973 mit dem Chorsatz von Jochen Langer wird heuer durch die erstmalige Begleitung durch das Wössner Erntedank-Ensemble in neuem „G´wand“ zu hören sein. Sie war von Annette Thoma ursprünglich als bescheidener Beitrag zur Feier der Eucharistie gedacht. Durch die Bearbeitung von Jochen Langer als Messe mit ganzer Blaskapelle hatte sie jahrzehntelang dem Fronleichnamsfest in Unterwössen das festliche Gepräge gegeben.

Die namhaften auswärtigen und einheimischen Gesangs- und Musikgruppen werden mit ihren Liedern und Weisen einen musikalischen Bogen spannen vom Beginn der Welt, über die „Freud´ auf der Welt“, bis hin zu Erntedank und Herbst.

Musikalische Gäste sind die Inntaler Sänger, die seit Mitte der 60er Jahre mit ihrem markanten Gesang und feinen Gespür und für die Volksmusik die Wertschätzung vieler Volksmusikfreunde genießen und die Südtirol-Bayerischen Musikanten aus dem Chiemgau, dem Rupertiwinkel und Südtirol. Die jungen Musikantinnen und Musikanten musizieren seit einigen Jahren miteinander, wobei die besondere Klangfarbe der Oboe in Kombination mit Geige und Klarinette den Stücken der Gruppe einen ungewohnten aber sehr harmonischen Hörgenuss gibt.

Der Kirchenchor St. Martin, das Wössner Erntedankensemble und überleitende Texte von Regina Zeißl zum Thema Glück runden das einstündige Programm ab, zu dem alle Freunde der Volksmusik herzlicheingeladen sind.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen; Platzreservierungen sind nicht möglich.

Zurück zur Übersicht: Achental

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser