Mit über 1,1 Promille bei Altenmarkt erwischt

„Reifen war völlig zerstört“ - Betrunkener fährt auf Felge auf der B304

Atemalkoholkontrolle durch Beamte der Polizei
+
Atemalkoholkontrolle (Symbolbild)

Altenmarkt - Mit über 1,1 Promille im Blut und mit komplett zerstörtem Reifen war ein Autofahrer am Freitag auf der B304 unterwegs.

Pressemitteilung im Wortlaut:


Am Freitag, den 9. Oktober, gegen 3.15 Uhr, wurde bei der Polizeiinspektion Trostberg von einer Firma aus Regensburg mitgeteilt, dass einer ihrer Mitarbeiter auf der B304, bei Neustadl, eine Fahrzeugpanne habe. Weil der Mitarbeiter, ein 57-Jähriger aus Kirchdorf am Inn telefonisch nicht mehr erreichbar war, wurde die Polizei um Nachschau gebeten.

Der Mann wurde von den Beamten auf der Bundesstraße angetroffen, der Grund der Panne war schnell festgestellt. Der vordere linke Reifen des VW Polo war völlig zerstört, der Fahrer fuhr eine längere Strecke auf der Alufelge weiter. Der 57-Jährige hatte bei einem freiwilligen Atemalkoholtest einen Wert von weit über 1,1 Promille. Er wurde zur Blutentnahme in die Kreisklinik nach Trostberg gebracht, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Trostberg

Kommentare