chiemgausbeste.de 

Mit Power ins neue Jahr: welches ist die beste Kampfsportschule? 

+

Chiemgau - Das neue Jahr steht in den Startlöchern und die meisten haben sich vorgenommen, wieder ein bisschen sportlicher zu werden. Warum nicht mal Kampfsport ausprobieren? 

Es gibt viele Arten von Kampfsport. Auch Samurai gehört dazu. 

Kickboxen, Taekwondo, Judo, Martial Arts - Kampfsportarten gibt es viele, alle haben eines gemeinsam: sie fördern die Konzentration und das Selbstbewusstsein und dazu wird man noch sportlich und fit. In den Kampfsportschulen der Region werden viele Kurse angeboten, in Schnupperstunden kann man meist vorab ein- bis zweimal testen, ob der jeweilige Sport zu einem passt. Gerade für Kinder ist jegliche Art von Selbstverteidigung sehr gut geeignet. Neben dem Fitness-Aspekt werden hier auch Beweglichkeit, Ausdauer und Frustrationstoleranz trainiert. 

Kampfsport im Chiemgau: wo gibt's das beste Training?

Auf chiemgausbeste.de sind sämtliche Kampfsportschulen der Region in einer Liste zusammengefasst. Hier kann man sich zum einen informieren, welche Kampfsportarten, wo angeboten werden. Zum anderen kann man auch für seinen Favoriten abstimmen. >>> hier kommen Sie zum Voting <<<

Sie kennen noch eine Kampfsportschule, die auf unserer Liste fehlt? Dann schreiben Sie uns an chiemgausbeste@ovb24.de, wir freuen uns über Empfehlungen. 

Die Besten aus der Region auf einen Blick

Auf chiemgausbeste.de finden Sie viele Geschäfte, Dienstleister und Service-Anbieter in Listen zusammengefasst. Sie können sich informieren, welcher Malerbetrieb, welcher Juwelier oder sogar welcher Flammkuchen der Beste der Region ist. Wer hat die meisten Stimmen gesammelt, wo haben Kunden schon gute Erfahrungen gemacht? In den zehn Kategorien finden Sie bestimmt, wonach Sie suchen.

Ein Ausflug nach Rosenheim steht an? Schauen Sie doch auch mal bei rosenheimsbeste.de vorbei und lassen Sie sich inspirieren. 

Auch hier gibt es viele Listen, vom besten Burger bis zum schönsten Badesee ist alles dabei.

si

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion