3. Chiemgau Alm Festival:

"Wir brauchen keine großen TV-Stars"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Organisatoren freuen sich auf die 3. Auflage des Chiemgau Alm Festivals - von 21. bis 27. Juli auf den heimischen Almen.
  • schließen

Chiemgau - Landrat Hermann Steinmaßl stellte mit den Organisatoren das Programm des 3. Chiemgau Alm Festivals vor. Zum ersten Mal dabei: der Almtanz.

9 Konzerte - 7 Tage - 8 Almen so das Motto. Die Liste der Musiker des 3. Chiemgau Alm Festivals von 21. bis 27. Juli 2013 lässt es erahnen: Auch in diesem Jahr glänzt die Musikwoche an den ungewöhnlichen Spielstätten inmitten der Chiemgauer Berge mit Darbietungen unterschiedlichster Musikrichtungen.

"Öffnen Sie Ihre Hälse"

"Im Gebirge werden die Hälse frei. Es ist ein Wunder, dass wir nicht singen", jubelte Franz Kafka beim Ausflug ins Gebirge. "In diesem Sinne laden wir alle herzlich ein: Singen Sie lauthals und mit und öffnen Sie Ihre Hälse und Herzen für ein außergewöhnliches musikalisches Naturerlebnis", forderte Alm Festival-Initiator Wolfgang Diem zur Teilnahme auf und freut sich auf den Auftakt am 21. Juli - dann auf der Agergschwendt-Alm in Unterwössen.

In der vorletzten Juli-Woche wird es sowohl zünftig, als auch klassisch, jazzig, rockig, aber auch christlich nachdenklich. Es spielen regional bekannte Volksmusikgruppen ebenso auf wie international etabliertePop-Künstler. Bei allen dringt so oder so das bayerisch bodenständige Musikgefühl durch, egal ob es die Frillensee Musi aus Inzell, die Grassauer Alphorn-Bläser, Scotter’s Jazzhaufen oder Stefan Dettl sind.

"Große TV-Stars brauchen wir nicht"

Lesen Sie dazu auch:

Traumtag auf der Winklmoos

2011 hatte Wolfgang Diem, Leiter der Musikschule Grassau, die Idee zum Festival: „Lasst uns doch mal die Tradition des Alm-Hoagart wiederbeleben. Es sollen neben der traditionellen bäuerlichen Musik auch Klänge erlaubt sein, die dort oben sonst eher nicht üblich sind. So geben wir unseren vielen großartigen Musikern im Chiemgau die Gelegenheit, sich in einem ganz besonderen Rahmen dem breiten Publikum zu präsentieren“.

So einfach, wie diese Idee klang, so begeistert wurde sie von den Almwirten und Musikern angenommen. Auch in diesem Jahr stehen wieder bekannte Namen auf den Bühnen, wenngleich Landrat Hermann Steinmaßl bei der Programm-Vorstellung im Forsthaus Adlgaß verkündete, das große TV-Stars, die man jede Woche im Fernsehen sehen könne, nicht zum Chiemgau Alm Festival passen würden.

Stefan Dettl bereichert Finaltag

Stellten das Festival-Programm vor (von rechts): Initiator Wolfgang Diem, Landrat Hermann Steinmaßl, Tourismus-Chef Michael Lücke und der Keller Steff.

Neben Stefan Dettl hat der Keller Steff zugesagt. Die Beatbox Gruppe Bauchklang aus Österreich ist ebenso dabei wie Django S, Karin Rabhansl und viele mehr. Wer meint, dass die lauten, die bodenständigen und anspruchsvoll klassischen Musikangebote nicht zusammenpassen, wird im Chiemgau schon lange eines Besseren belehrt. „Die vielen Gäste, die von weit herkommen, um das Festival live zu erleben, sprechen eine andere Sprache“, weiß der Keller Steff. „Wir werden jedenfalls das ganze Jahr und überall bei unseren verschiedensten Auftritten auf das Alm Festival angesprochen“. Urlaubsgäste wie Einheimische nehmen alle Angebote gleichermaßen gern und gut an.

Das Gesamtprogramm ist in einer Broschüre zusammengefasst. Sie kann unter anderem beim Chiemgau Tourismus e.V. angefordert werden. Wolfgang Diem verspricht übrigens Wetter-Pessimisten: "Wir sind für alle Verhältnisse gewappnet".

Belächelt, bestaunt, bewundert

Bei der Programm-Vorstellung in Inzell schlug Landrat Hermann Steinmaßl offiziell die Stimmgabel an. Er wünschte allen teilnehmenden Musikern sowie den Organisatoren viel Erfolg mit der musikalischen Almroas und zahlreiche begeisterte Besucher aus Nah und Fern. „Mit solchen Veranstaltungen ist es doch fast immer das gleiche: Zuerst belächelt, dann bestaunt und zuletzt bewundert“, so Steinmaßl, der sich sicher ist, dass das Alm Festival noch einmal an Qualität gewinnen wird.

Der Almsommer endet in diesem Jahr übrigens am Sonntag, 8. September, mit dem traditionellen Almabtrieb von der Winklmoos.

Weitere Infos zum 3. Chiemgau Alm Festival von 21. bis 27. Juli gibt’s im Internet unter www.chiemgau-tourismus.de.

Fotos vom Almumtrieb 2012:

3. Almumtrieb auf der Winklmoosalm

bit

Zurück zur Übersicht: Chiemgau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser