CAT: Das Brotzeitjahr ist ausgerufen!

+
Brotzeit auf einer Almwiese, im Hintergrund die Kampenwand.

Bernau - "Brotzeit machen" - Kaum ein anderer Ausdruck spiegelt das kulturell-bayerische Lebensgefühl derart wider. Deswegen wurde nun offiziell das "Brotzeitjahr" ausgerufen!

Zur authentischen Vermarktung der Region mit ihren kulturellen und kulinarischen Besonderheiten hat die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG 2012 das "Brotzeitjahr" ausgerufen. Das gemeinsame "Brotzeit machen" spiegele in hohem Maße das bayerische Lebensgefühl wider, sagt Geschäftsführerin Christina Pfaffinger.

Brotzeit wird in Bayern das gemeinsame Verzehren kalter Gerichte genannt - etwa geräucherten Speck, Käsespezialitäten, dunkles Brot oder Brezen und frische Zutaten. Rund um das Aktionsthema mit Gewinnspiel, Gruppenkochkursen und speziellen Pauschalen gibt es als Höhepunkt eine Misswahl. Auf der Kampenwand, einem der Hausberge der Region, stellen sich fünf Kühe zur Wahl. Auf den Almen servieren die Sennerinnen und Senner die typischen Almgerichte und -brotzeiten. Typisch bayerische Brotzeiten gibt es außerdem in ausgewählten Gastronomiebetrieben der Region.

Alle Informationen zum "Brotzeitjahr" stehen im Internet unter www.mach-ma-brotzeit.de. Dort finden sich auch Rezepte und sogar ein bayerischer Sprachkurs, damit beim Bestellen der Brotzeit nichts schiefgehen kann.

Pressemitteilung Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH&Co.KG

Immer topaktuell informiert: Abonnieren Sie unseren Newsletter!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser