5 von 1000 Fenstern finanziert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Abtissin Johanna Mayer OSB nimmt von Annemarie Biechl (MdL, Vorsitzende Freundeskreis) und Christian Glas (Bayernbund , KV-Vorsitzender Rosenheim) die Spende entgegen

Frauenchiemsee - 1000 Fenster hat die Abtei Frauenwörth. Alle müssen erneuert werden. Kosten pro Fenster: 1500 Euro. Der Bayernbund hat jetzt für fünf neue Fenster gespendet.

Die Abtei Frauenwörth ist für den Bayernbund Kreisverband Rosenheim der Hauptsitz. Nun muss der gesamte Gebäudekomplex des Klosters aufwendig renoviert werden. Es gilt über 1000 Fenster zu erneuern, wobei ein Fenster ca. 1500 EUR kostet. Da diese Kosten vom Kloster alleine nicht zu stemmen sind, hat es zu einer „Fenster-Spendenaktion“ aufgerufen. Die Vorstandschaft des Bayernbund Kreisverband Rosenheim war der Auffassung sich an dieser Aktion zu beteiligen und rief seine Mitglieder zum spenden auf. Mittlerweile konnten mit den Spenden der Bayernbund-Mitglieder die Kosten von 5 Fenstern abgedeckt werden.

Aus diesem Grund lud der Bayernbund KV Rosenheim zur feierlichen Spendenübergabe auf Frauenwörth ein. Hochwürden Pfarrer Konrad Kronast zelebrierte gemeinsam mit Diakon und Bayernbund-Mitglied Theo Kießling den Gottesdienst. Musikalisch wurde das Hochamt durch die Bayernbund-Musi würdevoll umrahmt. Eine Abordnung der Gebirgsschützenkompanie Bad Endorf stand Spalier. Pfarrer Kronast ging in seiner Pfingstpredigt auch auf die Bedeutung und Wichtigkeit der Ziele des Bayernbundes ein. In den von Kreisvorsitzenden Christian Glas und Kompanie-Hauptmann Josef Entfellner verlesenen Fürbitten wurde den verstorbenen Mitgliedern gedacht. Auch wurde um Kraft und Gesundheit für alle gebetet, die sich im Ehrenamt oder in politischer Position für die christlich-alpenländischen Belange einsetzen. Zum Abschluss des Gottesdienstes wurde der verstorbenen Josefine Köllmeier aus Bad Feilnbach eine Kerze geweiht. Sie spendete noch im Wissen ihres bevorstehenden Todes.

Christian Glas begrüßte anschließend im Saal des Klosterwirts Äbtissin Johanna Mayer OSB, Altäbtissin Domitilla Veith OSB, HH Pfarrer Konrad Kronast, die Vorsitzende des Freundeskreises Annemarie Biechl MdL, Bayernbund Landesvorsitzenden und MdL a.D. Adolf Dinglreiter, Bayernbund-Kreisehrenvorsitzenden und MdL a.D. Konrad Breitrainer, Bezirksrat Sebastian Friesinger und viele weitere Spender und Gäste. Er stellte in seiner Ansprache die Bedeutung des Klosters Frauenwörth heraus und hob die Wichtigkeit der Spendenaktion zur notwendigen Renovierung hervor. Die Vorstandsmitlgieder des Bayernbund KV Rosenheim überreichten die Spende in Form von 5 Schokoladenfenstern mit Blick auf das Tassilohaus. Annemarie Biechl und Äbtissin Johanna Mayer freuten sich sehr über diese Spende und bedankten sich herzlich bei allen Spendern. Man verweilte zum gemeinsamen Mittagessen und Gespräch noch, ehe man mit Schiff die Fraueninsel bei schönem aber kühler Wetter wieder verlies.

Die Spendenaktion des Bayernbundes läuft noch bis zum Tassilotag, dem 11. Dezember 2013. Sie soll eine Signalwirkung für weiter Spender haben.

Spende des Bayernbund für Abtei Frauenwörth

Pressemitteilung Norbert Zehrer/Bayernbund

Fenster für Frauenwörth:

Mitgliederversammlung der Abtei Frauenwörth

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser