Angebote von "Bauernland und Bauersleut"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aschau - Das Netzwerk Umweltbildung Chiemgau veranstaltet mit dem Verein Bauernland und Bauersleut zwei spannende, geführte Wanderungen im Kampenwandgebiet.

Die Bäuerinnen- und Landfrauengruppe „Bauernland und Bauersleut“ lädt beim Aktionstag des Netzwerks Umweltbildung Chiemgau zu zwei Veranstaltungen ein: Der Rundgang „Feuersbrunst und Römerfund“ beginnt am 20. Mai um 15.30 Uhr auf dem Geigerhof in Höhenberg bei Aschau. Treffpunkt ist an der Kirche in Höhenberg. Die Bäuerin des Geigerhofs erklärt auf dem rund einstündigen Rundweg um Hof und Flur zu den Streuwiesen des Bärensees nicht nur Wissenswertes zur Hofgeschichte, sondern hat in ihrer Stube ein kleines Museum an historischen Fundgegenständen, die ihr Mann als Sondengeher rund um Höhenberg entdeckte. Der neueste Fund stammt aus der Urnenfelderzeit und ist rund 3000 Jahre alt. Eine Anmeldung ist erwünscht unter Tel. 08052 / 2596.

„Bergblumen und Bergg’schichten“ heißt die leichte Wanderung auf der Kampenwand, die vom 12. Juni bis zum 10. September die „Bauernlandlerinnen“ jeden Tag um 11.00 Uhr an der Bergstation der Kampenwandseilbahn starten. Zum Aktionstag laden sie um 13.30 Uhr dazu ein, den Frühlingsenzian und die ersten Soldanellen zu entdecken. Nebenbei spannt die Führung den Bogen von der vorgeschichtlichen Zeit des Berges mit Eiszeit und Höhlenbären über die jahrhundertealte Tradition der Almwirtschaft. Festes Schuhwerk und Kleidung entsprechend der Witterung sind erforderlich. Für Multiplikatoren aus dem Tourismus- und Bildungsbereich ist an diesem Tag die Fahrt mit der Kampenwandseilbahn auf Anmeldung unter Tel. 08052 / 5717 frei.

Landratsamt Traunstein & Landratsamt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser