Erstmals Krippenausstellung in Aschau

+
Hubert Haas (rechts) und Franz Eder sen. präsentieren eine Vielzahl von zusammengetragenen und ihre eigens handgefertigten Weihnachtskrippen.

Aschau im Chiemgau - Erstmals bietet sich in der Adventszeit etwas ganz Neues und Besonderes an. Auch die Privatkrippe vom Ersten Bürgermeister Weyer wird zu sehen sein.

Hubert Haas und Franz Eder sen. präsentieren eine Vielzahl von zusammengetragenen und ihre eigens handgefertigten Weihnachtskrippen. Dabei steckt die Liebe jeder Einzelnen Krippe im Detail: Um die Kripperl so lebendig wie nur möglich zu gestalten, bemühten sich die Beiden jedes Teil realistisch und im original Maßstab anzufertigen. An die 30 Krippen werden zu sehen sein, unter anderem die Privat-Krippe von Aschaus Ersten Bürgermeister Werner Weyerer.

Hubert Haas und Franz Eder sen. basteln Krippen, weil es sie einfach fasziniert, ihre Ideen dabei zu verwirklichen und die Menschen damit in Adventstimmung zu versetzen. Zu bewundern sind die Kripperl im Aschauer Haus des Gastes,  Kampenwandstr. 36. Die Eröffnung findet am Donnerstag, 6. Dezember um 19 Uhr statt. Weiters ist die Ausstellung Freitag, Samstag und Sonntag, 7. bis 9. Dezember 2012 jeweils von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Pressemitteilung Tourist Information Aschau im Chiemgau

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser