Bauern-Initiative gegen Hundekot

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Aschau - Die Bäuerinnen sind es leid, wenn Bauern und Hundebesitzer in Streit geraten, weil Hundekot in den landwirtschaftlichen und damit auch in den menschlichen Lebensmittelkreislauf gelangt.

So haben die Bäuerinnen gemeinsam mit Hundebesitzern verschiedene Tafeln vorgeschlagen, um zu erinnern, dass die fallen und liegen gelassenen Produkte beim Gassigehen entsorgt werden müssen, damit keine nachfolgenden Schädigungen von Tier und Mensch entstehen.

Die Gemeinde Aschau und einige Bürger haben das Projekt der handwerklich geschickt erstellten und auch sehenswerten Tafeln unterstützt, unter anderem der Werklehrer Josef Schlemer und viele Jugendliche aus der Kinderklinik. Die verschiedenen Motive der Tafeln gestaltete das Künstlerehepaar Alraune und Christian Huber.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser