Am 20. April in der Festhalle Aschau

Großes alpenländisches Sänger- und Musikantentreffen

Aschau im Chiemgau - Am Freitag, den 20. April findet wieder das traditionelle Sänger- und Musikantentreffen statt. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Franz Gumpenberger.

Der bekannte Moderator und Heimatforscher Dr. Franz Gumpenberger wird am Freitag, den 20. April um 20 Uhr in der Festhalle Hohenaschau das Sänger- und Musikantentreffen moderieren. Der vielseitige und geschätzte Sprecher moderiert diverse Sendungen beim ORF und ist seit Jahren ein gefragter Moderator bei vielen Volksmusikveranstaltungen. 

Zahlreiche Gruppen aus dem ganzen Alpenraum zu Gast

Die Weinbergmusi war 2015 schon einmal zu Gast in der Festhalle Hohenaschau und sorgte für Begeisterung bei den Besuchern. In diesem Jahr hat es endlich wieder einmal geklappt die sieben Musiker aus Oberösterreich und Bayern für einen Auftritt zu gewinnen. Die Kobenzer Streich ist eine Musikgruppe aus dem Murtal (Steiermark) und hat einen unverwechselbaren Stil. Die fünfköpfige Besetzung mit einem 3-stimmigen Geigensatz in Kombination mit einem dreistimmigen Frauengesang ist äußerst selten zu finden und bezaubert beim Zuhören. 

Die Waldramer Sänger singen bereits in zweiter Generation. Den vier Burschen aus Wolfratshausen ist die Freude an der alpenländischen Volksmusik förmlich anzusehen bzw. anzuhören. Vierte im Bunde sind die Lamstoana Bläser mit ihrem unverwechselbaren Bläserklang. Beim Harfenduo Demer – Niedermaier dürfen sich die Zuhörer auf traumhafte Harfenklänge freuen. 

Karten sind ab sofort bei der Tourist Info Aschau, Tel.: 08052 / 9049-0, sowie bei allen München Ticket Vorverkaufsstellen erhältlich.

Pressemeldung Tourist Information Aschau im Chiemgau

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Zurück zur Übersicht: Aschau

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT