Bereits zum 32. Mal in Aschau

Erfolgreicher Kampenwandlauf mit neuem Teilnehmerrekord

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Bereits zum 32. Mal fand am Sonntag, den 9. Juli der Kampenwandlauf statt. Dieses Jahr wurde mit 139 Startern ein neuer Teilnehmerrekord aufgestellt:

Zur 32. Auflage des Traditionslaufes von Aschau aus bis zur Steinlingalm auf der Kampenwand gab es einige Neuerungen. Mit dem Wechsel des Organisationsteams innerhalb des TSV Bad Endorf, wurde auch die Zeitmessung auf der 6,8 km Strecke über 830 Höhenmeter auf ein modernes Chipmesssystem umgestellt. 

Der neue Hauptsponsor Skinfit hat mit tollen Preisen gelockt und so wurde dieses Jahr auch ein neuer Teilnehmerrekord von 139 Startern erreicht. 

Am Sonntag, den 9. Juli ging es bei besten Laufbedingungen, bedeckt, ca. 20 Grad, um halb 10 an den Start. Nach bereits 36:36 min erreichte unser Lokalmatador Robert Wimmer, vom TSV Bad Endorf, das Ziel. Schnellste Frau war Amelie Gugglberger von Schuhwiedu-Oberaudorf mit einer Zeit von 44:12 min. 

Für das Aufstellen eines neuen Streckenrekordes wurde von Skinfit ein Trailoutfit bereitgestellt. Da allerdings die seit 1992 bestehenden Rekorde mit 32:24 min bzw. 41:22min nicht geknackt wurden, ging das Outfit an Robert Wimmer, der zufällig aus allen Teilnehmern ausgewählt wurde. 

Eine durchweg positive Rückmeldung der Starter über unsere Top organisierte Veranstaltung, die Verpflegung, sowohl auf der Strecke an der Schlechtenbergalm, als auch die im Ziel von Edeka Aschau und Auerbräu bereitgestellten Sachen und die tollen Starterbeutel mit Dreingaben von Sportnahrung, Ochsenstolz und der Sankt Jakobs-Apotheke Bad Endorf.

Pressemeldung TSV Bad Endorf Abteilung Berglauf und Triathlon

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser