Nach einstelligen Temperaturen am vergangenen Wochenende

Sonnwendfeier auf der Kampenwand auf den 23. Juni verschoben

+

Aschau im Chiemgau - Nachdem am letzten Wochenende einstellige Temperaturen auf der Kampenwand herrschten, wurde die traditionelle Sonnwendfeier kurzerhand auf Freitag, den 23. Juni verschoben.

Eine kräftige Kaltfront sorgte vergangenes Wochenende für einstellige Temperaturen auf der Kampenwand. Einfach zu ungemütlich für eine ausgelassene Sonnwendfeier, befanden die Verantwortlichen bei der Kampenwandseilbahn. Deshalb wurde die Feier kurzerhand auf kommenden Freitag, 23. Juni (Beginn: 18 Uhr) verschoben. Hoffentlich dann mit besserem Wetter. 

Die Sonnwendfeier auf der Kampenwand hat Tradition: Inmitten der idyllischen Bergwelt wird seit jeher mit kulinarischen und musikalischen Höhepunkten an und in der SonnenAlm gefeiert. Nach Sonnenuntergang wird als Höhepunkt des Abends das Sonnwendfeuer in der Nähe der Bergstation entzündet, musikalisch umrahmt von Alphornbläsern und mit Blick auf die Feuerkette der leuchtenden Sonnwendfeuer in den österreichischen Bergen. Anschließend kann die beschauliche Atmosphäre im Schein des Fackellichts auf der Terrasse der SonnenAlm weiter genossen oder bei Musik und Tanz ausgelassen gefeiert werden. 

Die Seilbahn fährt an diesem Tag durchgehend bis Mitternacht. Die Sonnwendfeier findet nur bei gutem Wetter statt.

Pressemeldung Kampenwandseilbahn GmbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Aschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser