Unfallfahrer montierte einfach Kennzeichen ab

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Aschau - Da wollte ein Alk-Fahrer besonders schlau sein: Nach einem Crash montierte er einfach die Kennzeichen seines Wagens ab und flüchtete. Die Polizei kam ihm aber auf die Schliche:

Ein 21-jähriger Aschauer überfuhr in der Nacht von Freitag, 06.12., auf Samstag, 07.12., eine Verkehrsinsel vor der Kinderklinik in Aschau und blieb dann an den dort aufgestellten Fahnenstangen mit dem Fahrzeug hängen.

Da das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war, montierte er blitzschnell die Kennzeichen ab, versperrte das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß. Nach intensiver Fahndung mit mehreren Streifen und dem Hundeführer konnte der Fahrzeugführer dann letztendlich ausgemacht und festgenommen werden.

Aufgrund seiner deutlichen Alkoholisierung wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Der Gesamtschaden dürfte etwa 6000 Euro betragen. Gegen den jungen Mann wird jetzt wegen Unfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Pressemeldung Polizei Prien

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser