"Lausdindlbankerl" eingeweiht

Aigner kriegt ihr eigenes "Bankerl"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ilse Aigner, zusammen mit den beiden Mädchen Johanna und Regina, auf ihrem eigenen "Lausdirndlbankerl".
  • schließen

Aschau - Extra für Ilse Aigner hat die Gemeinde jetzt ein "Lausdirndlbankerl" kreiert. Am Montag wurde das Geheimnis um die Bank der Staatsministerin gelüftet.

Ilse Aigner ist seit Montag mit einem eigenen "Bankerl" in Aschau vertreten. In Lebensgröße ist die Staatsministerin, zusammen mit den beiden vierjährigen Mädchen Johanna und Regina, auf der Bank verewigt. Die Idee kam auf, als die Staatsministerin bei der Verleihung des "Bayerischen Tourismuspreises 2014" im Januar am "Lausbuam-Tisch" platz nehmen musste. Bei dieser Gelegenheit meinte Aigner zum Aschauer Tourismuschef Herbert Reiter ganz spontan, ob man nicht auch ein "Lausdirndlbankerl" machen könnte. Gesagt, getan: Der Künstler Franz Feistl machte sich umgehend an die Arbeit und nur einen Monat später war das "Bankerl" schon fertig zur Präsentation. Auch die Staatsministerin war hellauf begeistert: "Ich habe die Bank ja vorher noch nicht gesehen. Aber jetzt bin ich wirklich positiv überrascht", so Aigner.

"Lausdirndlbankerl" für Ilse Aigner

Doch bevor die insgesamt 2,2 Meter lange Bank nun ihren endgültigen Platz vor der Tourist-Info in Aschau erhält, wird sie Ende Februar erst mal bei der weltgrößten Tourismusmesse (ITB) in Berlin als Exponat ausgestellt.

Aus dem Video-Archiv:

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Aschau

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser