Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bundesauszeichnung für junge Aschauerin

Top-Erfolg für Harfen-Talent Aurelia Noichl (12)

Bild von Aurelia Noichl
+
Mit Freude und Leidenschaft an der Harfe: das musikalische Talent aus Aschau i.Chiemgau heißt Aurelia Noichl.

Die zwölfjährige Aurelia Noichl, die seit 2017 von Frau von Prof. Margit Süss-Schellenberger unterrichtet wird, darf sich über eine deutschlandweit besondere Auszeichnung freuen.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Achau i. Chiemgau - Aurelia Noichl (12) gewann heuer im Mai als erfolgreiche Preisträgerin den 3. Platz beim 9. Wettbewerb für Solo- und Orchesterliteratur des Verbands der Harfenisten Deutschland e.V..

Damit baute sie auf ihren musikalischen Erfolg im vergangenen Jahr 2020 auf, als sie in Traunstein im Regionalwettbewerb Jugend musiziert unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten für das Instrumentale und vokale Musizieren der Jugend in der Wertung Harfe in der Altersgruppe II den 1. Preis mit Weiterleitung und damit die Berechtigung zur Teilnahme am Landeswettbewerb erhielt.

Die Gemeinde Aschau i.Chiemgau gratuliert der jungen Musikerin ganz herzlich zu diesem Erfolg und wünscht weiterhin viel Freude an der Harfe.

Pressemitteilung Tourist Information Aschau i. Chiemgau

Kommentare