Kritik an Protestaktion im Gemeinderat

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wollen ihre Ämter niederlegen: Dritter Bürgermeister Thedy Metzler und Zweiter Bürgermeister Josef Thaurer (von links).

Aschau - "Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen" - die SPD-Aschau traf sich zum Thema Gemeindepolitik und fand klare Worte zur Protestaktion im Gemeinderat.

Beherrschendes Thema beim November-Treffen im Gasthof Wildschütz in Aschau war der Auszug eines großen Teils der Aschauer Gemeinderäte bei der Sitzung am 13. November.

Lesen Sie auch:

Lutz Könings, stellvertretender SPD-Ortsvorsitzender, war als Zuhörer bei der besagten Sitzung vor Ort und berichtete über den Hergang. Einhellige Meinung der Besucher sei Unverständnis über diese Aktion gewesen. Außerdem schade ein derartiges Handeln dem Ansehen der Politik. Lutz Könings brachte es mit seiner Aussage auf den Punkt: "Wer rausgeht, muss auch wieder reinkommen." Es stelle sich nun die Frage, wie der Gemeinderat wieder zu einer vernünftigen Tagespolitik zurückfinden könne.

Kritik kam auch vom langjährig für die SPD in der Aschauer und Sachranger Kommunalpolitik tätigen Hans Pumpfer. In den vielen Jahren seiner aktiven kommunalpolitischen Tätigkeit wäre ein solcher Fall nie eingetreten. Es "gehöre sich für einen Gemeinderat einfach nicht, aufzustehen und zu gehen", so Pumpfer. Probleme und unterschiedliche Meinungen müssten in dem vom Bürger gewählten Gremium und mit internen Gesprächen gelöst werden.

Bei dem Treffen wurden aber darüber hinaus auch andere Gemeindethemen diskutiert: Dorfentwicklung in Aschau und Sachrang, Infrastruktur, Gewerbeansiedlung und Arbeitsplätze.

Die SPD wird auch in den kommenden Monaten diese Themenbereiche behandeln und lädt die Bürger ein, an den Diskussionen teilzunehmen. Das nächste Treffen der SPD ist am Mittwoch, 16. Januar 2013, im Gasthof Wildschütz in Aschau.

re/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser