Hufeisenverein beendet Jubiläumsjahr

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Sportwart Manfred Zott stellt die von der Firma Extra Vit Leistungsfutter gesponserten T-Shirts für die aktiven Hufeisenwerfer vor.

Prien/Atzing - Schon 20 Jahre gibt es den Hufeisenverein Prien-Kaltenbach. Nun fand die Jahreshauptversammlung statt.

Gut aufgestellt ist der Hufeisenverein Prien-Kaltenbach mit seinen derzeit 180 Mitgliedern. Dies zeigte die gut besuchte Jahresversammlung im Gasthaus Stocker in Atzing, bei der die heurige Festwoche anlässlich des 20-jährigen Vereinsbestehens im Mittelpunkt stand. Bei den Neuwahlen wurden die Vorstände Peter Freund und Günter Adlwart in ihren Ämtern bestätigt.

In seinem Grußwort dankte Bürgermeister Jürgen Seifert von Prien dem Hufeisenverein für ein ereignisreiches Vereinsjahr, das mit der Festwoche gemeinsam mit dem Bulldogverein, mit einer jüngsten Teilnahme beim „Tag der Bayern“ in der Priener Franziska-Hager-Schule, mit vielen und auch erfolgreichen Turnierteilnahmen, mit einem großzügigen Beitrag zum Priener Ferienprogramm sowie mit einem dreitägigen Ausflug an den Gardasee ihre Höhepunkte hatte. Schriftführer Ernst Kramer sowie die Kassiere Barbara Brand und Karsten Scholz hielten das gut verlaufene Vereinsjahr in Worten und Zahlen fest.

Sportwart Manfred Zott stellt die von der Firma Extra Vit Leistungsfutter gesponserten T-Shirts für die aktiven Hufeisenwerfer vor.

Vorstand Peter Freund hatte guten Grund zu danken, unter anderem der Fahnenabordnung mit Fähnrich Hermann Rosendahl, den Vereinshaus-Putzfrauen Maria Freund und Steffi Mayer, Platzwart Hans Steindlmüller, Vereinsfilmer Fritz Appel (seine heurigen Aufnahmen werden im Winter bei Filmabenden in der Vereinshütte gezeigt), Sportwart Manfred Zott für die Organisation der Turniere und Ausflugs-Organisator Jakob Steiner.

Die nächsten Fahrten für die Mitglieder des Hufeisenvereins sind vom Sonntag, 20. Januar bis Mittwoch, 23. Januar zur Grünen Woche nach Berlin (Anmeldungen nimmt ab sofort die Vorstandschaft entgegen) und Ende Mai nach Slowenien (Anmeldungen ab Ende Januar). 2013 wird der Hufeisenverein kein eigenes großes Turnier veranstalten, aber rund 10 Hufeisenturniere in Bayern und Tirol besuchen und ein Mitgliederfest bei der Vereinshütte veranstalten. Bei den Neuwahlen unter der Leitung von Bürgermeister Jürgen Seifert ergaben sich folgende Ergebnisse:

1. Vorstand Peter Freund, 2. Vorstand Günter Adlwart, 1. Kassier Barbara Brand, 2. Kassier Karsten Scholz, Schriftführer Angelika Düser-Mato (neu für Ernst Kramer, der dieses Amt zehn Jahre ausführte), Sportwart Manfred Zott, Platzwart Hans Steindlmüller, Fähnrich Hermann Rosendahl, 1. Fahnenbegleiter Siegi Bauer, 2. Fahnenbegleiter Thomas Schwarzer (neu für Robert Gmeiner), Beisitzer Marion Huber sowie die Kassenprüfer Georg Hötzelsperger und Ricardo Ohm. In der freien Aussprache wurde die Neuanschaffung einer Plakat-Informationswand für die Orstvereine im Bereich Atzing angeregt, wofür Bürgermeister Seifert seine Unterstützung zusagte.

Sportwart Manfred Zott stellte die neuen T-Shirts für die Aktiven des Vereins vor, die von der Firma Extra Vit Leistungsfutter gesponsert wurden. Die nächste Veranstaltung des Hufeisenvereins für seine Mitglieder ist am Freitag, 14. Dezember die Adventfeier mit Versteigerung im Gasthaus Stocker.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser