Atzinger Preisplatteln im voll besetzten Vereinshaus

+

Atzing - Mit dem Vereinspreisplatteln und Dirndldrahn im voll besetzten Vereinshaus hat für den Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing der Trachtensommer begonnen.

30 Kinder und Jugendliche sowie 20 aktive Dirndl und Buam machten mit und Vorstand Albert Rauch freute sich vor allem über eine stark gewachsene Beteiligung bei den Jüngsten, was zu Hoffnungen für die Zukunft berechtigt.

Preisplatteln in Atzing

Die Preisrichter Christian Lechner aus Höhenmoos, Franz Schnaiter aus Bernau, Franz Summerer aus Greimharting und Lambert Huber aus Wildenwart leisteten beste Arbeit. In keiner Altersklasse musste „gerittert“ werden, denn die Preisrichter trafen klare Entscheidungen. Kathrin Bauer aus Sachrang mit Gitarre und Markus Heigermoser vom Trostberger Trachtenverein mit Ziach übernahmen die musikalische Gestaltung.

Vor der Preisverteilung bedankte sich Vorstand Rauch mit kleinen Präsenten bei Marille und Hans Wallner (Auswertung) und bei Jugendleiter Michael Schlosse und seinem Team (Veronika Scholz, Monika Schlosse, Niedermayer Christine und Martina Schedel). Die Vorplattler Christoph Kurz und Florian Röger nahmen zusammen mit Dirndlvertreterin Christine Niedermayer die Vergabe der Preise (unter anderem mit neuen T-Shirts für die jungen Atzinger) und der Wanderpokale vor.

Sebastian Jell jüngster Gewinner bei Atzinger Trachtlern

Folgende Ergebnisse kamen zustande: Buam I: Sebastian Jell vor Simon Knauß und Andreas Schlosse. Dirndl I: Anna Huber vor Antonia Baumert und Magdalena Stein. Buam II. Thomas Stocker vor Lukas Vietz und Florian Stein. Dirndl II: Anna Maria Boggusch vor Laura Fischer und Katrin Schlosser. Buam III: Andreas Rauch vor Florian und Michael Hötzelsperger. Dirndl III: Veronika Niedermayer vor ihrer Zwillingsschwester Elisabeth. Aktive Buam: Peter Hötzelsperger vor Christoph Kurz und Florian Röger. Aktive Dirndl: Marlene Rauch vor Christine Niedermayer und Regina Rauch. Altersklasse: Vorstand Albert Rauch vor Toni und Andi Hötzelsperger. Beim Gruppenplatteln gewann die Gruppe „Ober“ mit Hans und Albert Rauch sowie mit Andi und Toni Hötzelsperger vor den Gruppen „König“ und „Sau“. Der nächste Termin des Atzinger Trachtenvereins ist am Donnerstag, 15. Juli ab 19 Uhr das erste Waldfest im Buchenwald von Munzing.

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser