Schlägerei nach WM-Niederlage

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Nach der Halbfinal-Niederlage der Deutschen Elf gegen Spanien, kam es am Mittwoch zu einer Schlägerei in Traunreut. Zuerst stritten sich die beiden Fußball-Fans nur. Aber plötzlich eskalierte die Situation, und der eine schlug zu.

Körperverletzung

Nach dem WM-Fußballspiel am Mittwoch kam es bei der Public-Viewing-Veranstaltung in der Marktstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und einem 57-jährigen Traunreuter.

Zunächst diskutierten die beiden und schließlich streckte der Jüngere seinen Kontrahenten mit einem Faustschlag nieder. Dieser stürzte zu Boden und erlitt eine Platzwunde am Kopf. Mit dem BRK kam er ins Klinikum Traunstein.

Der Schläger wurde angezeigt.

Fahrzeug beschädigt

Eine Deutschlandfahne zündete am Mittwoch nach dem Spanienspiel eine Flagge an. Die Fahne befand sich an einem Pkw. Durch die schmelzende Plastikhalterung wurde der Fahrzeuglack beschädigt.

Hinweise sind an die Polizeistation Traunreut, Tel. 08669/86140 erbeten.

Pressemitteilung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser