Führer für Ludwig-Ausstellung gesucht

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rosenheim –  Für die Landesausstellung „Götterdämmerung. König Ludwig II.“ in Schloss Herrenchiemsee werden zusätzliche Ausstellungsführer benötigt. Interessenten können sich ab sofort bewerben.

Das Haus der Bayerischen Geschichte, die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung sowie der Landkreis Rosenheim veranstalten gemeinsam die große Ausstellung zum 125. Todestag von König Ludwig II. Vom 14. Mai bis zum 16. Oktober werden im unvollendeten Nordflügel des Neuen Schlosses auf Herrenchiemsee Stationen aus dem Leben des Märchenkönigs in einem extrem aufwändigen und gestalterisch innovativen Ausstellungskonzept gezeigt.

Wer sich als Ausstellungsführer an diesem kulturellen Höhepunkt des kommenden Jahres in Bayern beteiligen möchte, kann sich bis 30. Januar 2011 schriftlich bewerben. Die Unterlagen (knapper Lebenslauf mit Bild, Fremdsprachenkenntnissen und Adresse) gehen unter dem Stichwort „Führungsdienst“ an den Führungsdienstleiter Tobias Schmid. Die Bewerbung sollte möglichst per E-Mail an ludwig2011@gmx.de geschickt werden.

Otto Heitauer als König Ludwig II

Otto Heitauer als König Ludwig II

Neben einer kostenlosen Informationsveranstaltung im Februar in Prien ist ein ebenfalls kostenloser Ausbildungskurs für die ausgewählten Führer geplant. Die Tätigkeit als Ausstellungsführer erfolgt auf Basis der freien Mitarbeit und wird mit 30 Euro pro 60-minütiger Führung honoriert. Weitere Informationen gibt es bei Führungsdienstleiter Tobias Schmid, Genslein & Schmid GbR, Lugbank 3, 96049 Bamberg, Telefonnummer 0951 /  5193034 , ludwig2011@gmx.de.

Pressemeldung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Landratsamt Rosenheim

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser