Opel in Tiefgarage völlig ausgebrannt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Sachrang - Ein Opel ist am Montagabend in einer Tiefgarage im Ortsgebiet von Sachrang ausgebrannt. Der 86-jährige Fahrzeughalter hatte zuvor einen Unfall, fuhr aber noch nach Hause!

Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, war der 86-jährige Fahrzeughalter gegen 18 Uhr wegen der glatten Fahrbahn zwischen Aschau und Sachrang nach links von der Straße abgekommen. Er landete mit seinem Opel neben der Straße. Durch Schnee und Eis dort wurden wohl unter dem Auto mehrere Leitungen ein- oder abgerissen. Der Sachranger fuhr mit seinem Auto noch nach Hause und stellte den Opel noch in der Tiefgarage ab.

Kurz nach dem Aussteigen stellte der 86-Jährige fest, dass aus der Motorhaube Flammen schlugen. Er versuchte noch zu löschen, schaffte das aber nicht mehr. Die gerufene Sachranger Feuerwehr konnte dann nur noch von außen löschen, erst die Freiwillige Feuerwehr aus Aschau konnte mit schwerem Atemschutzgerät den Brand schließlich vollständig löschen.

Autobrand in Sachranger Tiefgarage

Kurz nach Entdeckung des Brandes war das Wohnhaus, zu dem die Tiefgarage gehörte, bereits geräumt worden. Es waren keine Personen in Gefahr. Der 86-Jährige jedoch war bei seinem Löschversuch erheblicher Rauchentwicklung ausgesetzt, so dass er vorsichtshalber ins Krankenhaus nach Prien gebracht wurde.

Der ausgebrannte Opel wurde von einer Abschleppfirma abgeholt. Der Schaden an der Tiefgarage ist laut Auskunft der Polizei noch nicht abschätzbar.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser