Fahrer nach Überschlag schwer verletzt

+
Der Fahrer konnte sich noch selbst aus dem Wrack befreien, das neben der A8 auf dem Dach liegen blieb.

Bernau/Felden - Auf der A8 in Richtung Salzburg ist ein Autofahrer am Freitagabend in die Mittelleitplanke geknallt und über die Fahrbahn geschleudert. **Neue Informationen**

Lesen Sie dazu auch

die Polizeimeldung auf chiemgau24

Ein Autofahrer, der sich in der Nacht bei einem Unfall auf der A8 überschlagen hat, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Er konnte sich jedoch direkt nach dem Unfall noch selbst aus dem Wrack befreien, wie Polizei nun mitteilte. Er wurde direkt in das Klinikum Traunstein gebracht.

Der Mann war offenbar alleine in seinem Fahrzeug auf der A8 in Richtung Salzburg unterwegs, als er ungefähr 100 Meter nach der Einfahrt Felden aus noch ungeklärter Ursache in die Mittelleitplanke geprallt ist. Durch den Anstoß wurde das Fahrzeug nach rechts über die drei Fahrbahnen geschleudert, "ausgehoben" und knapp hundert Meter weiter gegen einen Baum in einer zwei Meter tiefen Böschung geworfen.

Die Polizei teilte mit, dass sich das Auto mehrfach überschlagen hat. Anschließend blieb das Auto mit Rosenheimer Kennzeichen dann auf dem Dach liegen.

Der Sachschaden beläuft sich auf rund 10.000 Euro.

Schwerer Unfall auf der A8 bei Felden

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser