Backstage bei den Steiner Spielen

Stein an der Traun - Sie sind nicht nur im Chiemgau bekannt: die Steiner Spiele . Wir haben hinter die Kulissen geblickt. Am Samstag ist die letzte Vorstellung! **Video**

Eigentlich ist beim Treffpunkt um 18 Uhr noch alles ganz relaxt. Die Schauspieler trudeln nacheinander ein und genießen erstmal das Beisammen sein.

Die Ersten ziehen sich ihre Kostüme an und lassen sich Schminken. Die Maske verwandelt die Schauspieler nicht selten bis zur Unkenntlichkeit: schwarze Zähne, Brandblasen auf den Wangen und Veralterungen um zwanzig Jahre stehen auf der Tagesordnung.

Beim Regisseur und seiner Assistenz geht es allerdings jetzt schon hektischer zu. Ein Schauspieler ist verletzt, dass muss jetzt ins Stück eingebaut werden. Das Kostüm wir geändert und der Verband zweckmäßig angebracht.

Dann wird die Kulisse fertig aufgebaut, denn schon bald ist Einlass.

Gegen 19 Uhr bricht allgemeine Hektik aus, denn jetzt sollte langsam jeder geschminkt und angezogen sein.

Das Team trifft sich kurz vor Einlass um noch einmal um letzte Anweisungen vom Regisseur zu bekommen: „Sprecht laut und deutlich, schaut nicht ins Publikum und erfindet keinen neuen Text“. Das Wichtigste ist gesagt, dann kann es also los gehen.

Die Zuschauer dürfen endlich ihre Plätze einnehmen, und das Stück beginnt.

ch

Rubriklistenbild: © ch

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser