Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sperrung Ende August wegen Güllegeruch und starker Trübung

Jüngste Proben einwandfrei: Pelhamer See bei Bad Endorf wieder freigegeben

Der Pelhamer See in der Gemeinde Bad Endorf ist am Dienstag (1. September) vom Gesundheitsamt Rosenheim wieder für Badegäste freigegeben worden.

Bad Endorf - Die Ergebnisse der jüngsten Probe waren bakteriologisch einwandfrei. Sowohl bei den Grenzwerten für Escherichia Coli als auch der Intestinalen Enterokokken gab es keine Überschreitungen.

Der See war am 23. August vorsorglich für Badegäste gesperrt worden, nachdem der Grenzwert für intestinale Enterokokken überschritten wurde. Sie gelten als Indikator für eine fäkale Verunreinigung.

Die Badeseen werden in der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September gemäß der Bayerischen Badegewässervorordnung regelmäßig vom Gesundheitsamt Rosenheim hygienisch überprüft. Dabei werden Sanitär- und Umkleideräume, die Liegewiesen, Spiel- und Sportplätze und die Wasserbeschaffenheit (z.B. Ölfilme, Teerrückstände, Algenbildung) in Augenschein genommen.

Zur Ermittlung der Wasserqualität werden Wasserproben genommen und auf die Parameter Escherichia coli und Intestinale Enterokokken untersucht. Die Feststellung der Temperatur und der Sichttiefe gehören ebenfalls zum Untersuchungsspektrum. Die Ergebnisse der Untersuchungen können auf der Homepage des Landratsamtes nachgelesen werden:

https://www.landkreis-rosenheim.de/landkreis-gemeinden/#tab-qualitaet-der-badeseen

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © picture alliance/Christoph Schmidt

Kommentare