Drei Verletzte bei Unfall in Bad Endorf

Rimstinger (87) verwechselt Gas und Bremse: Auto rauscht in KiK

+
  • schließen

Bad Endorf - Ein Auto fuhr am Donnerstagnachmittag in den KiK im Gewerbegebiet in Bad Endorf.

UPDATE, 18.50 Uhr: Pressemeldung der Polizei

Am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr, befuhr ein 87-jähriger Rimstinger mit seinem Opel die Staatsstraße 2092 in Richtung Ortsmitte. Bei der Ausfahrt des Kreisverkehrs verwechselte er vermutlich das Gas mit der Bremse und sein Auto beschleunigte. Der Wagen kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach zunächst einen Maschendrahtzaun und die etwa zwei Meter hohe Hecke.

Der Wagen fuhr anschließend etwa 200 Meter über den angrenzenden Parkplatz, touchierte dort drei geparkte Autos und krachte anschließend durch die Eingangstür des KIK. Er stieß gegen mehrere Kleiderständer und kam nach etwa 10 Metern zum Stehen.

Der Unfallverursacher erlitt durch den Unfall einen Schock und wurde ins Klinikum verbracht. Eine Angestellte des KIK erlitt ebenfalls einen Schock und eine weitere eine Verletzung am Bein.

Der Wagen des Rimstingers und zwei der geparkten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von ca. 50.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien

UPDATE, 16.10 Uhr: Bilder

Bilder: Auto fährt in KiK in Bad Endorf

UPDATE, 15.35 Uhr: Fahrer verwechselte Gas und Bremse

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Prien auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, habe ein über 80-Jähriger Gas und Bremse verwechselt und sei vom Kreisverkehr durch zwei Zäune gebrettert. Anschließend habe er auf dem Parkplatz drei Autos gerammt und sei dann in der Eingangstür des KiK steckengeblieben. 

Die Polizei bestätigte zudem, dass drei Personen leicht verletzt wurden, einer der Verletzten sei der Fahrer selbst.

Erstmeldung:

Die Feuerwehr ist vor Ort. Laut Informationen von vor Ort fuhr ein Wagen vom Kreisverkehr durch die Hecke über den Parkplatz in das Bekleidungsgeschäft. Wieso der Fahrer nicht rechtzeitig abbremste ist derzeit nicht bekannt.

Drei Personen wurden bei dem Unfall nach ersten Informationen leicht verletzt, außerdem entstand ein hoher Sachschaden.

Ammelburger/amj

Anfang April passierte etwas ganz Ähnliches in Prien: Ein 88-Jähriger kam nach eigenen Angaben mit dem Fuß unter die Bremse seines Wagens und rauschte in den Eingangsbereich des Lidl in der Franziska-Hager-Straße.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser