Nach dem Zusammenstoß mit Auto 

Ist die Endorfer Lokalbahn "Leo" ein Sicherheitsrisiko?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
  • schließen

Bad Endorf - Die Lokalbahn Endorf-Obing hat viele Befürworter, aber auch zahlreiche Gegner. Nach dem Zusammenstoß Anfang Juli, wurden Stimmen laut, dass die Bahn ein Sicherheitsrisiko sei - mit Recht?

Vor rund zwei Wochen kam es zu einem Zusammenstoß zwischen der Lokalbahn Endorf-Obing ("Leo") und einem Auto. Zwei Personen wurden dabei verletzt. Wie der Vater der Autofahrerin nun im Gespräch mit dem Oberbayerischen Volksblatt sagte, rauschte der Zug ohne Warnsignal heran. "Sie konnte gerade noch verhindern, dass sie auf die Gleise fuhr", so der Bad Endorfer. 

Laut Eisenbahnbetriebsordnung (EBO) muss der Zugführer ein Warnsignal vor einem Bahnübergang abgeben. Frank Ludwig, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Chiemgauer Lokalbahn GmbH & Co KG, kann dies aber nicht so stehen lassen. "Dass ein Zugführer an jedem unbeschrankten Bahnübergang ein Warnsignal geben muss, ist einfach falsch." Seine Aussage stützt er auf eine spezielle Beschilderung für Lokführer. 

Gibt es Sicherheitsbedenken? 

Die Schuld für den Zusammenstoß habe laut Ludwig nur die Autofahrerin zu tragen. Sie soll alle Verhaltensregeln am Bahnübergang missachtet haben. Auch dass der Zugverkehr an einem Übergang, der durch ein Andreaskreuz gesichert ist, immer Vorrang hat, teilte er gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt mit. 

Bei einer Verkehrsschau Anfang Juni machten sich auch Beamte der Polizeiinspektion Prien ein Bild von der Strecke der Lokalbahn. Das Fazit draus war, dass es bis auf einige Schilder, die nicht mehr ausreichend reflektieren, sowie Hecken und Sträucher, die für eine bessere Einsicht geschnitten werden müssen, es keinerlei Sicherheitsbedenken auf der Strecke gibt. 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie auf OVB Online oder in der gedruckten Heimatzeitung!

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser