Musiksommer zwischen Inn und Salzach

Barockmusik & Mehr in Schloss Hartmannsberg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Bad Endorf - Beim diesjährigen Konzert des Musiksommers zwischen Inn und Salzach am 14. Juli um 20 Uhr auf Schloss Hartmannsberg bei Hemhof steht Barockmusik & Mehr mit Werken von Händel, J.S. Bach und Tartini auf dem Programm.

Auch weniger bekannte Kompositionen von Fiocco, Gervasio und Vitali sowie Faurés "Après un rève" für Violine und Cembalo werden gespielt. Mit dem Münchner Geiger Peter Clemente und dem aus Oberaudorf stammenden Cembalisten und Organisten Johannes Berger sind zwei ausgewiesene Kenner barocker Musik und historischer Aufführungspraxis vertreten.

Johannes Berger und Peter Clemente

Peter Clemente, mehrfacher Preisträger wichtiger Musikwettbewerbe und Gründer des renommierten "Clemente Trio" (Sieger beim ARD-Wettbewerb 1998) ist seit vielen Jahren ein vielbeschäftigter Solist und Kammermusiker auf nationalen und internationalen Konzertpodien. Der junge Organist und Cembalist Johannes Berger konzertierte bereits mit einer Reihe großer deutscher Orchester unter Dirigenten wie Mariss Jansons oder Kent Nagano. Er ist Organist und Kustos an der größten Freiluft-Orgel der Welt in Kufstein und Künstlerischer Leiter und Cembalist des von ihm gegründeten Barockorchester Concerto München.

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Tourist-Information Bad Endorf unter der Telefonnummer 08053 / 300850 und dem Kroiss Ticket Zentrum unter 08031 / 15001.

Presseinformation Musiksommer zwischen Inn und Salzach e.V.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Musiksommer zwischen Inn und Salzach e.V.

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser