Moorbad in Bad Endorf

Neue Diskussion um Naturbad nötig

+
Das Moorbad in Bad Endorf.

Bad Endorf - Ein Verein würde gerne ein Naturbad im Kurpark etablieren. Doch die Naturschutzbehörde stimmt dem Plan nicht zu. Dennoch wird das Thema neu diskutiert.

Am Mittwoch hat der Moorbad Förderverein Bad Endorf auf Anfrage eines Mitgliedes bei der Naturschutzbehörde einen negativen Entscheid für ein Naturbad im Kurpark erhalten.

Die Gemeinderäte treffen sich erst nächste Woche wieder, um über ein Ratsbegehren zu dem Thema zu beraten.

"Dies dürfte sich nun erledigt haben und unser Verein mit dem Standort Moorbad zum Bürgerentscheid am 29. Oktober führen mit einer Frage statt mit zwei Fragen", übermittelt Rainer Kaltner vom Verein der Redaktion. Diese soll lauten: Wollen Sie ein Naturbad am Standort Moorbad?

Die Naturschutzbehörde befürworte ebenso diesen Standort. Wie die Gemeinderäte jetzt auf diese Entscheidung der Naturschutzbehörde reagieren, ist offen.

Für das neue Naturbad sind sogar bereits Unterschriften vom Verein gesammelt worden. Damit sollte ein Bürgerbegehren herbeigeführt werden. Das alte Bad ist in marodem Zustand, weshalb seit Jahren darüber diskutiert wird. Es weiterhin zu betreiben kostet die Gemeinde mehrere hunderttausend Euro pro Jahr.

ksl

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser