Ortsrand oder Ortsmitte für Bad Endorfer Grundschule geeignet? 

Nach missglücktem Bürgerbegehren gibt es neue Unterschriftenlisten

+
Ortsmitte wie auf dem linken Bild hinter dem Rathaus oder angegliedert an die Mittelschule (rechts) am Ortsrand - Welcher Standort eignet sich für die Bad Endorfer Grundschule? Bei dieser Entscheidung sollen die Bürger aktiv mitbestimmen können. 
  • schließen

Bad Endorf - Das Tauziehen um den geeigneten Standort der Grundschule in der Marktgemeinde geht weiter. Gegen Jahresende wurde nun eine neue Unterschriftenliste von der Bürgerinitiative ins Leben gerufen. 

Das von der Bürgerinitiative "Grundschule und Hort in der Bad Endorfer Ortsmitte" - und von über 700 Endorfern unterzeichnete - Bürgerbegehren wurde im November 2018 vom Gemeinderat abgelehnt. Der Grund: Das Begehren über einen Grundschulstandort in der Ortsmitte sei "unzureichend formuliert und nicht zulässig"

Ein Text-Vorschlag für ein neutrales und faires Ratsbegehren, der gemeinsam von mehreren Fraktionen und Vertretern des Bürgerbegehrens erarbeitet worden war, kam in der Dezember-Sitzung nicht zur Abstimmung. Nach einer kontroversen Diskussion wurde das bereits beschlossene Ratsbegehren auf unbestimmte Zeit verschoben. Vorrangig soll eine in Auftrag gegebene Machbarkeitsstudie als Grundlage dienen. 

Bürgerinitiative: Keine Klage gegen gescheitertes Bürgerbegehren 

Die Bad Endorfer Bürgerinitative um Robert Staber aber möchte keine unnötige Zeit verstreichen lassen und startete noch vor Jahreswechsel ein neues Begehren

Staber erklärt: "Aufgrund der langen Bearbeitungszeiten der Verwaltungsgerichte haben wir uns dazu entschlossen, keine Klage gegen den Ablehnungsbescheid zu erheben und das erste Bürgerbegehren offiziell zurückgezogen. Um hier - losgelöst von juristischen Spitzfindigkeiten - in der Sache voranzukommen haben wir am 28. Dezember 2018 unser neues Bürgerbegehren gestartet."

Die Endorfer können sich ab sofort wieder aktiv beteiligen und so eine Entscheidung der Bürger über den künftigen Schulstandort herbeiführen. Die Frage dreht sich nach wie vor darum, an welchem Platz die Grundschule künftig stehen soll: An der Hans-Kögl-Straße am Ortsrand, wo sich bereits die Mittelschule und auch der Hort befinden oder in der Ortsmitte mit einem Radius von 150 Metern rund um den jetzigen Standort am Rathaus

Fokus weiter auf Standort in der Ortsmitte

Die Fragestellung wurde von den Initiatoren etwas modifiziert, bleibt im Kern aber unverändert. Mit der Signatur auf der Liste können die Bad Endorfer betonen, ob sie dafür sind, dass die Marktgemeinde alle Möglichkeiten ergreift, damit eine Grundschule mit Hort künftig in der Ortsmitte liegen soll. 

In diese Listen können sich die Endorfer ab sofort eintragen. 

Die Listen liegen wie auch schon beim ersten Begehren in verschiedenen Endorfer Geschäften wie der Apotheke St. Jakobus im Ärztehaus, der Bäckerei Bauer und Miedl am Bahnhof aus. Die Listen können aber auch auf der Homepage der Initiative heruntergeladen werden. 

mb

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT