Bei Bad Endorf erwischt

Wie für ein Festmahl: Ehepaar klaut Champagner und Lebensmittel

+
Champagner und zahlreiche Lebensmittel waren das Diebesgut, das die Polizei bei einem Ehepaar in Bernau fand.

Bad Endorf - Zahlreiche gestohlene Lebensmittel und Champagnerflaschen fand die Polizei bei einem Ehepaar. Sie waren nicht zum ersten Mal erwischt worden.

Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehle gegen eine 46-jährige Frau und einen 40-jährigen Mann, welche inzwischen in Untersuchungshaft sitzen. Beamte der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee hatten die Tatverdächtigen am Montag kontrolliert und konnten bei ihnen viele hochwertige Champagnerflaschen und zahlreiche Lebensmittel, welche sie zuvor gestohlen hatten, auffinden.

Bereits im November aufgefallen

Den Polizeibeamten aus Prien fielen die 46-Jährige, ihr 40-jähriger Ehemann und ihr 22-jähriger Sohn bereits vergangenen November nach einem Diebstahl aus einem Lebensmittelmarkt in Bernau auf. Damals wurde gegen die drei Tatverdächtigen kein Haftantrag gestellt.

Durch den Vorfall hatten die Beamten aus Prien jedoch ein Auge auf die Familie aus dem Landkreis Traunstein und kontrollierten diese am Montag in ihrem Auto. Im Rahmen dessen konnte mehreres Diebesgut, unter anderem 26 Flaschen hochwertigen Champagner "Moet & Chandon" und zahlreiche Lebensmittel, aufgefunden werden. Der gesamte Stehlschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro. Die drei mutmaßlichen Diebe wurden daraufhin festgenommen.

Nach ersten Ermittlungen durch die Kriminalpolizei Rosenheim, dürften die Diebstähle in mehreren Supermärkten in den Landkreisen Traunstein und Rosenheim begangen worden sein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein erließ der zuständige Ermittlungsrichter gegen die 46-jährige Frau und ihren 40-jährigen Ehemann Haftbefehle, sie sitzen seitdem in verschiedenen Justizvollzugsanstalten in Untersuchungshaft. Gegen den 22-Jährigen wurde kein Haftbefehl erlassen.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser