Richtfest in Bad Endorf gefeiert

„Alles im Plan“ bei den Chiemgau Thermen 

+
Bauleiter Thomas Zopf, Projektleiterin Ramona Benkert und Bauherr Mag Stefan Bammer, Vorstand Touristik der Gesundheitswelt Chiemgau AG, zeigen stolz den tollen Blick, den man ab Mitte November aus der neuen RUHE LOUNGE haben wird.

Bad Endorf - Seit April wird in den Chiemgau Thermen gebaut, am Donnerstag, den 23. August konnte das Richtfest gefeiert werden. Es konnte sich über den mittlerweile deutlich zu sehenden Fortschritt gefreut werden.

FELS LAGUNE, PANORAMA SAUNA, RUHE LOUNGE oder RESTAURANT LAKESIDE – diese Begriffe waren beim Richtfest am Donnerstag, den 23. August in den Chiemgau Thermen in aller Munde. Sie alle lassen erahnen, mit welch herausragenden Attraktionen die Bad Endorfer Therme derzeit erweitert wird. Und sie haben ebenso wie das neue Parkhaus seit Beginn der Attraktivierung am 9. April in den vergangenen Monaten deutlich Gestalt angenommen. 

Das Ziel ist in Sicht

„Unsere Großprojekte biegen auf die Zielgerade ein, wir liegen derzeit voll im Zeit- und im Kostenplan“, freut sich Bauherr Mag. Stefan Bammer, Vorstand Touristik der Gesundheitswelt Chiemgau AG. Er lobte in seiner Rede das Baumanagement, die Baufirmen und vor allem die Bauarbeiter, die trotz laufendem Betrieb und teilweise hochsommerlichen Temperaturen tagtäglich mit Hochdruck arbeiten. 

So wird derzeit im Obergeschoss der Saunawelt fieberhaft an der Fertigstellung der neuen PANORAMA SAUNA, des neuen RELAX DAMPFBADES und des angrenzenden neuen Ruhebereiches gearbeitet. In der technisch sanierten Innentherme wird die Felsgrotte errichtet und bei der Entstehung der neuen RUHE LOUNGE und der PREMIUM LOUNGE direkt am Relaxbecken sind die Thermengäste live dabei. Damit rückt der Mitte November geplante Eröffnungstermin immer näher und die Vorfreude aller Erholungssuchenden und Gesundheitsbewussten auf ein Wohlfühlerlebnis der Extraklasse steigt. 

Der Vorstand schilderte die neuen Attraktionen einmal mehr in den leuchtendsten Farben. Sie stehen für modernes Design, spektakuläre Ausblicke und ein umfassendes innovatives Verwöhnprogramm, das in der Region einzigartig ist. 

Klares Markenprofil 

„Die Ausrichtung der Therme als Refugium für Ruhe und Entspannung soll weiter geschärft werden“, betont Bammer beim Richtfest. Die Chiemgau Thermen grenzen sich damit auch für die Zukunft eindeutig von den Spaß- und Erlebnisbädern in der Region ab. Der harte Wettbewerb untereinander zwinge zu dem klaren Markenprofil, das neben der bestehenden Zielgruppe gerade auch jüngere Erwachsene im Sinne einer ausgewogenen Work-Live- Balance anspreche. 

Wiedereröffnung nach Plan 

Der Fortgang der Bauarbeiten ist so konzipiert, dass der laufende Betrieb der Therme auch weiterhin möglichst wenig beeinträchtigt wird. Saunaliebhaber und Genussfreudige können sich schon mal in Vorfreude üben, denn die neuen Attraktionen in der Saunawelt und das neue RESTAURANT LAKESIDE werden schon Mitte Oktober eröffnet. Die neuen LOUNGES und die FELS LAGUNE werden voraussichtlich Mitte November in Betrieb gehen. Ebenso das neue Parkhaus mit 309 Stellplätzen und direktem unterirdischen Zugang in das Thermengebäude und zum Thermenhotel Ströbinger Hof****. 

Den Motor für den zukünftigen Erfolg der Therme sieht Stefan Bammer im stetig steigenden Entspannungsbedürfnis und Gesundheitsbewusstsein der Menschen. "Es gibt einen hohen Bedarf an Dienstleistungen zur gesundheitlichen Prävention und zur Steigerung der Vitalität." Dieser Bedarf kann demnächst in den „neuen“ Chiemgau Thermen noch besser gestillt werden. 

Pressemeldung Gesundheitswelt Chiemgau AG

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT