Schlimmer Unfall in Bad Endorf

Fußgänger (53) von Lkw erfasst und getötet

+

Bad Endorf - Am Montag (2. März) hat sich in Bad Endorf ein tödlicher Unfall ereignet. Beim Überqueren der Straße wurde ein 53-Jähriger von einem Lastwagen erfasst.

UPDATE, 12.47 Uhr: Pressemeldung der Polizei

In Bad Endorf ereignete sich am Montagmorgen gegen 8.30 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger tödlich verletzt wurde. 


Der 53-jährige Bad Endorfer ging zunächst auf dem Gehweg entlang der Chiemseestraße in Richtung Ortsmitte. Er war Richtung Ortsmitte unterwegs und musste deshalb den Postweg überqueren. Dabei lief er direkt vor die Front eines Lkw, der vom Postweg nach links in die Chiemseestraße einfahren wollte.

Der anfahrende Kipper erfasste den Fußgänger und überrollte ihn mit dem rechten Vorderreifen.


Für den Fußgänger kam leider jede Hilfe zu spät; der 52-jährige Lkw-Fahrer erlitt einen Schock. An der Unfallstelle waren neben Notarzt und Rettungswagen die Feuerwehr Bad Endorf und mehrere Streifenbesatzungen der Polizei.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter beauftragt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

UPDATE, 11.03 Uhr: Unfallstelle geräumt

Laut Verkehrsmeldungen ist die Unfallstelle zwischen Hofhamer Straße und Moosbauerplatz in beiden Richtungen geräumt worden.

UPDATE, 9.44 Uhr: Person nach Unfall verstorben

Ein Sprecher der Polizei Prien bestätigte den Vorfall gegenüber rosenheim24.de. Der vom Lkw erfasste Mann sei infolge des Unfalls verstorben. Beamte der Polizei seien noch vor Ort, um den genauen Unfallhergang zu ermitteln.

Erstmeldung, 2. März, 9.17 Uhr:

Der Unfall soll sich auf auf der Poststraße Ecke Chiemseestraße in der Nähe des Busbahnhofs ereignet haben. Nach ersten Informationen von vor Ort ist ein Mann von einem Lkw erfasst worden. Die Straße ist gesperrt, Einsatzkräfte sind vor Ort. 

Weitere Informationen zum Unfallhergang liegen im Moment noch nicht vor.

*Weitere Informationen folgen*

fgr

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksicht auf die Angehörigen haben wir Kommentarfunktion unter diesem Artikel deaktiviert. Wir bitten um Verständnis.

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion