Frisches Trinkwasser kann nun garantiert werden 

Wasserhochbehälter in Bad Endorf in Betrieb genommen

Bad Endorf - Die zwei neuen Wasserhochbehältern, die stets frisches Trinkwasser garantieren sollen, wurden jetzt offiziell in Betrieb genommen. Drei Millionen Euro hat das das Wasserwerk gekostet:

Frisches Trinkwasser ist der Marktgemeinde Bad Endorf wichtig. Mit zwei neuen Wasserhochbehältern kann das künftig auch garantiert werden, so berichtet Radio Charivari. Nach zehn Monaten Bauzeit sind die beiden Behälter jetzt offiziell in Betrieb genommen worden, schreibt die Chiemgau-Zeitung heute. Das Wasserwerk Endorf hat dafür drei Millionen Euro investiert

Die Wasserhochbehälter stehen auf einer Anhöhe in Hofham und dienen als Wasserspeicher für die Trink- und Nutzwasserversorgung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / Roland Weihra

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser