Politprominenz beim Endorfer Starkbierfest

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Endorf - Derblecken und Starkbier bilden in Bayern während der Fastenzeit eine Einheit - eine "Fasteneinheit". Doch Fasten war beim Starkbierfest in Bad Endorf am Samstag nicht angesagt.

Starkbier, zünftige Brotzeit und deftige geistige Kost wurden serviert. Das Starkbierfest der Freiwilligen Feuerwehr Bad Endorf hat sich mittlerweile zum heimlichen Höhepunkt im politischen Jahr der Marktgemeinde entwickelt.

Heuer war das Interesse an dieser Veranstaltung wieder mal besonders groß. War doch damit zu rechnen, dass die anstehende Kommunalwahl ein großes Thema sein würde. Lange vor Beginn der Veranstaltung waren alle Plätze bereits besetzt. Es wurde zusammengerückt, selbst Stehplätze waren heiß begehrt. Wollte man doch dabei sein, wenn die anwesenden Bürgermeister- und Gemeinderatskandidaten in der Predigt auf tiefsinniger und humoristischer Art ordentlich ihr Fett abbekommen.

Nach dem offiziellen Fassanstich stießen Bürgermeisterin Gudrun Unverdorben, Feuerwehr-Vereinsvorstand Sepp Moosbauer, Alfons Maier, Vertreter der Brauerei, und Bruder Barnabas mit der ersten Mass Starkbier an. Auch die politische Prominenz feierte mit.

Als Gäste zum "Starkbierfest" begrüßte Sepp Moosbauer unter anderem MDB Daniela Ludwig, MDL Klaus Stöttner, Bezirksrätin Christine Degenhardt und Landratskandidat Wolfgang Berthaler. Stimmgewaltig las der Fastenprediger den anwesenden Bürgermeisterkandidaten die Leviten.

Starkbierfest in Bad Endorf

Neben dem kräftigen Gebräu und der deftigen Brotzeit sorgte die Endorfer Blaskapelle für gute Stimmung.

amf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser