Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Rettungseinsatz

Zugstrecke zwischen Bad Endorf und Prien wieder frei gegeben

Am Donnerstagabend kommt es zu einem Rettungseinsatz an der Bahnstrecke zwischen Bad Endorf und Prien. Die Strecke wurde gesperrt.
+
Am Donnerstagabend kommt es zu einem Rettungseinsatz an der Bahnstrecke zwischen Bad Endorf und Prien. Die Strecke wurde gesperrt.

Bad Endorf - Am Donnerstagabend (24. Februar) kommt es bei Bad Endorf zu einem Rettungseinsatz an der Bahnstrecke der RE5 München - Salzburg. Die Strecke wurde zeitweise gesperrt.

Update, 20.20 Uhr - Strecke wieder frei

Wie die BRB nun auf ihrer Seite mitteilt, ist die Strecke wieder für den Zugverkehr freigegeben.

Erstmeldung

Wie die BRB auf ihrer Seite mitteilt, ist die Strecke zwischen Prien am Chiemsee und Bad Endorf derzeit gesperrt. Entlang der Strecke kommt es zu einem Rettungseinsatz. In Folge des Einsatzes kommt es zu Verspätungen und Zugausfällen, so BRB weiter.

Betroffen ist die RE5 München - Salzburg. Ab 18.15 Uhr wurde Ersatzverkehr zwischen Rosenheim und Prien eingerichtet.

mda